Diva-Allüren bei "Promi Shopping Queen": Sophia Vegas beschimpft Modeverkäuferin

Dicke Luft bei "Promi Shopping Queen": Sophia Vegas fühlt sich persönlich angegriffen und motzt zurück.

"Mir wär das zu schwer, die da rumzuschleppen", überlegte Langstreckenläuferin Sabrina "Mocki" Mockenhaupt (links) und hatte noch mehr Fragen an das "Gesamtkunstwerk" Sophia Vegas: "Hast du denn überhaupt Klamotten gefunden für deinen Riesenvorbau?" und "Ist der Hintern auch gemacht?"
Die üppige Blondine rollte mit den Augen: "Ja, die hatte ein paar Fragen an mich ..." Doch sie antwortete brav: "Wenn du das Fett woanders reinspritzen lässt, dann nimmst du echt nur noch an diesen Stellen zu."
Eine Leo-Jacke sorgte für den nächsten Eklat. "Die Jacke hab' ich eigentlich der Sophia mitgebracht, weil die ist auch ein typisches No-Go. Das ist nämlich echtes Fell." Das gefiel der Vegas gar nicht: "Ich hab' mich da persönlich angegriffen gefühlt." Aber: "Manchmal kommen Dinge aus ihrem Mund raus, die sie gar nicht so meint."
Es ging noch weiter. Mockenhaupt zog ein Kleid aus Vegas' Kleiderschrank an. "Ich mag das ja überhaupt nicht, wenn Sachen von anderen Leuten angezogen werden", sagte Vegas in die Kamera, aber nicht "Mocki" ins Gesicht. "Das ist einfach kacke sowas."
Geshoppt wurde natürlich auch. "Weiss ist heiss!" hiess das Motto von Guido Maria Kretschmer. Angelina Heger stürzte sich mit ihrem persönlichen Bachelor Sebastian Pannek ins Shopping-Vergnügen: weiss und schwarz, sleeker Pferdeschwanz, Grace Jones. "Bitte wer?", fragte sich die junge Influencerin.
Aber Kretschmer wollte es so: maskulin feminin - und das in Weiss. Das Budget von 500 Euro war klein, also sollte ein Maleranzug her. Maskuliner ging's kaum. Der Bachelor hatte alles im Griff. Mockenhaupt kommentierte: "Den Mann musste heiraten!"
"Die Performance von Angelina, die war leider sehr gut", gab Sophia Vegas neidvoll zu. Und auch Mockenhaupt war begeistert: "Ein Traum. Ich hätte nicht gedacht, dass die aus dem Kartoffelsack so viel da herzaubert."
"Ich kann's noch gar nicht glauben. Es ist wie im Traum!" Marathonläuferin Sabrina Mockenhaupt tauschte ihre Sporttasche gegen Guidos Fashion-Bag und die Sneaker gegen Highheels. Ein sexy Kleid sollte her. Beistand leistete Shopping-Begleitung Claudia.
Ein Zweiteiler sollte vom Schneider gekürzt werden. Doch dann der Schock bei der Abholung: "Was hast du denn da gemacht? So wollt' ich das doch ned!" Jetzt war der Rock zwar kürzer, aber anders als gewünscht. "Da siehste ja nachher meinen ganzen Arsch!" Nur Guido war begeistert: "Der hat's richtig gemacht! Gott sei Dank!"
"Hallöchen, das sieht gut aus!", war Angelina Heger begeistert von Mockenhaupts sexy Outfit. "Das ist ja echt ein sexy Gürtel", lachte Sophia Vegas über den doch recht knappen Rock. "Aber ich find's super!"
Dann äusserte La Vegas plötzlich völlig neue Zukunftspläne: "Ich glaub', jetzt bin ich an einem Punkt in meinem Leben, wo ich mich wieder zurückverwandeln werde." Ausserdem: "Ich möchte noch ein Baby haben. Nächstes Jahr." Ein Brüderchen und ein Schwesterchen für die kleine Amanda sollen es noch werden.
"Dass ich überhaupt mal ein Baby bekomme, wer hätte das denn gedacht?", schwärmte Vegas von ihrem Familienglück. "Ich hab Endometriose, ich kann eigentlich gar keine Kinder kriegen." Doch mit ihrem Mann Daniel Charlier war alles möglich - auch gemeinsames Shoppen.
Ganz in Weiss am Strand von Ibiza mit natürlichem Hippie-Styling wollte sie Designer Kretschmer sehen: "Ich würde mir wünschen, es etwas cleaner zu haben. Darunter steckt ja auch 'ne Persönlichkeit, die natürlich ungeschminkt anders aussieht."
Natürlich? Schwierig. "Boah, die Brüste, ne?", war Kretschmer erschlagen. Vielleicht hatte Sophia Vegas deshalb auch so schlechte Laune im Laden. Das bekam eine Verkäuferin direkt zu spüren.
"Willst du mich verarschen?", blaffte sie die arme Dame an, weil sie die Preise für zu teuer hielt. "Die is jetzt erst mal froh, dass du abhaust", kommentierte Mockenhaupt. "Die ist wirklich froh. Die war total eingeschüchtert von mir", gab Diva Vegas sogar selbst zu.
"Viel hübscher und zarter und leichter und jünger!" Guido Maria Kretschmer gefiel der natürliche Look bestens. "Hinter deinem ganzen Gehampel da im Gesicht, da hängt so ein tolles Gesicht", sprudelte Mockenhaupt wieder drauflos, ohne drüber nachzudenken. "Schatzi, du schnatterst zuviel", konterte die Vegas beim letzten Catwalk.
Mockenhaupt verstummte erst, als das selbsternannte "Fashion-No-Victim" zur Promi Shopping Queen gekürt wurde: "Ich bin gerade sprachlos!"