Im Berliner "Tatort: Der gute Weg" spielt Jonas Hämmerle als Sohn der Kommissarin diesmal eine grössere Rolle. Bekannt wurde er als Halbstarker in Bullys Kinokomödie "Wickie und die starken Männer". Hat er noch Kontakt zu dem Komiker? Und wie ernst ist es ihm mit der Schauspielerei? Antworten gibt es hier.

Mehr "Tatort"-Themen finden Sie hier

1. Welche beruflichen Ziele verfolgt Jonas Hämmerle?

Der inzwischen 21-jährige Jonas Hämmerle ist seit 2015 im Berliner "Tatort" als Tolja, der ältere der beiden Söhne von Kommissarin Nina Rubin (Meret Becker), zu sehen.

"Ich will als Schauspieler weitermachen", bestätigte Hämmerle nun in einem Interview mit "Spot On News".

Aktuell studiert er Film und Fernsehen in Glasgow. Dabei hält er sich auch "die Option Regie noch offen", wie er sagt, aber es solle "auf jeden Fall zum Film gehen".

In Schottland studiert der Schauspieler, weil er auf einer deutsch-amerikanischen Schule war. Deshalb sei der englischsprachige Raum von Anfang an interessant für ihn gewesen. Ausserdem seien dort "gute Unis, die auch bezahlbar sind".

2. Hat er noch Kontakt zu seinem Entdecker "Bully" Herbig?

Bekannt wurde Hämmerle vor genau zehn Jahren in der Titelrolle von Michael "Bully" Herbigs Kinofilm "Wickie und die starken Männer".

Beruflich hatten Herbig und Hämmerle zwar seither nicht mehr viel zu tun, aber: "Ja, hin und wieder haben wir schon Kontakt."

Vergangenes Jahr hätten sie sich getroffen. "Ich durfte mal einen Tag bei der Mischung von seinem Thriller 'Ballon' dabei sein. Das war für mich ganz neu und sehr schön und spannend. Der Film war ja auch klasse", schwärmte Hämmerle von Bullys Überraschungserfolg aus dem vergangenen Jahr.

3. Wie geht es mit dem "Tatort" aus Berlin weiter?

Als nächstes steht für die Kommissare Rubin und Karow der Krimi "Das Leben nach dem Tod" auf dem Programm. Dieser "Tatort" greift das Thema Todesstrafe auf, die in der DDR erst 1987 abgeschafft wurde.

Die Dreharbeiten fanden im März in den Berliner Stadtteilen Schöneberg, Mitte, Weissensee und Hohenschönhausen sowie in Potsdam statt. Laut dem Sender rbb soll der Film im Herbst 2019 ausgestrahlt werden.

Ob Jonas Hämmerle dann auch wieder mit von der Partie sein wird, steht allerdings noch nicht fest. (ili)  © spot on news

Bildergalerie starten

"Tatort"-Ermittler: So beliebt sind die jeweiligen Städte-Teams

Ohne Ermittlerinnen läuft im "Tatort" nichts, doch wie beliebt sind die einzelnen Städte-Teams? Das ergab nun eine repräsentative Umfrage.