Der Abschied vom Leipziger "Tatort" fällt den meisten Twitter-Usern nicht schwer. Auch beim letzten Fall der Kommissare Saalfeld und Keppler gab es im Netz in erster Linke Kritik - vor allem für Schauspielerin Simone Thomalla.

Der "Tatort" aus Leipzig verabschiedet sich mit einem Fall "zwischen Kunst und Kacke". Das Niveau wurde in der Vergangenheit mehrfach als dürftig bezeichnet - das sollte sich auch beim letzten Auftritt der Kommissare Saalfeld und Keppler nicht ändern.

Einmal mehr im Mittelpunkt der Kritik: Simone Thomalla. Machen wir's kurz: Twitter-User und die Schauspielerin werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Wir haben die besten Tweets zusammengestellt:

Unsere Unterhaltungs-Redaktion ist ab sofort auf Twitter aktiv. Folgen Sie uns doch!

(zusammengestellt von sw)