Dieser "Tatort" aus München über Jugendprostitution im Internet war nichts für empfindsame Gemüter. Ein solch heikles Thema lässt sich zudem nur schwer umsetzen - nachzulesen in den durchaus zwiegespaltenen Kommentaren auf Twitter.

So mancher Nutzer fand den Krimi mit Batic und Leitmayr differenziert umgesetzt:

Andere wiederum warfen ihm vor, das Thema zu verharmlosen:

Schwierig war natürlich auch die mitunter freizügige Darstellung der minderjährigen Schauspieler:

Die Leistung der jungen Darsteller wurde aber - zu Recht - allenthalben gelobt:

Bei der Bewertung des Falls hielten sich die Kommentare einigermassen die Waage. Die einen waren zufrieden:

Andere wiederum konnten der Folge nichts abgewinnen:

Dass es mittlerweile ein Sport geworden ist, sich TV-Sendungen nur deshalb anzuschauen, um dann darüber bei Twitter herziehen zu können, ist auch dieser Nutzerin aufgegangen:

Die Darstellung des Internets fanden viele Twitterer naturgemäss kritisch:

Einer hat aber immerhin eine kreative Lösung parat:

Zusammenstellung: cze