Nackte Damen, simple Spiele: Die Erotik-Gameshow aus den Neunzigern feiert bei RTL Nitro ihr Comeback.

Moderiert wird die Neuauflage der Show von Urgestein Jörg Draeger (l.) und Schauspieler Alexander Wipprecht. Durch das Original in den 90ern führte bekanntlich Hugo Egon Balder.
Wie im Original entblättern sich wieder junge Frauen.
Das "Cin Cin Playboy-Ballett" besteht aus sechs Playmates, die ...
... allesamt unterschiedliche Früchtchen darstellen (v.l.): Giuliana (Erdbeere), Victoria (Blaubeere), Jennifer (Kiwi), Annetta (Kirsche), Daria (Zitrone) und Lea (Mandarine).
Die Cin Cin Girls zeigen, wie sie die Kandidaten während der Spiele ablenken wollen.
Auch Kandidat Maik muss bei "Tutti Frutti" Mut beweisen und sich entblättern. Ob's den Damen gefällt?
So sehen die Cin Cin Girls übrigens angezogen (na ja, relativ angezogen) aus.
Auch die Co-Moderatorin Monique Sluyter (l.) ist wieder dabei. Sie assistierte im Original schon Hugo Egon Balder.
Neben den neuen Früchtchen ist auch Ex-Mandarine Simone (r.) zu Gast. Links übrigens die neue Mandarine Lea.
Auch das Ratespiel "Hoch & Tief" wird wieder gespielt. Die Regeln sind simpel: Die Kandidaten müssen Punkte darauf setzen, ob eine umgedrehte Karte höher oder niedriger ist als die Karte davor.
Einer hat an der Wiederauflage der Show auf jeden Fall seinen Spass: Moderator Jörg Draeger.
Ob das mit dem Spass auch für die Zuschauer gilt, zeigt sich am Freitag um 22:05 Uhr bei RTL Nitro.