Frauenpower: Diese Damen sitzen in den Vorständen der Dax-Unternehmen

Insgesamt 27 Frauen haben es in die Vorstände der 30 wichtigsten deutschen Unternehmen geschafft. Manche Konzerne haben sogar doppelte, nur noch sieben wiederum gar keine Frauenpower in der Chefetage. Wir präsentieren die mächtigen Damen der Wirtschaft.

Karen Parkin sitzt bei adidas im Vorstand. Dort ist sie für den Bereich Human Resources verantwortlich.
Helga Jung sitzt seit 2012 im Vorstand der Allianz SE und verantwortet das Versicherungsgeschäft in Iberia und Lateinamerika, den Bereich Mergers & Acquisitions sowie Legal und Compliance.
Mit Jacqueline (Jackie) Hunt hat die Allianz SE noch ein weiteres weibliches Vorstandsmitglied. Sie verantwortet die Bereiche Asset Management und US Life Insurance.
Saori Dubourg sitzt bei BASF im Vorstand, sie ist verantwortlich für Crop Protection, Construction Chemicals und Bioscience Research sowie die Region Europa.
Der Vorstand der Bayer AG ist aktuell nur mit Männern besetzt.
Dessi Temperley verantwortet bei der Beiersdorf AG sei Juli 2018 den Bereich Finance & Quality.
Arbeitsdirektorin Milagros Caiña Carreiro-Andree verantwortet bei BMW das Personal- und Sozialwesen.
Bettina Orlopp ist Mitglied des Vorstandes der Commerzbank AG, zuständig für Recht, Personal und Compliance.
Ariane Reinhart ist Personalvorstand der Continental AG.
Renata Jungo Brüngger ist eines von zwei weiblichen Vorstandsmitgliedern der Daimler Benz AG, verantwortlich für das Ressort Integrität und Recht.
Daimler-Vorstandsmitglied Britta Seeger ist verantwortlich für die Sparte Mercedes-Benz Cars Vertrieb.
Sylvie Matherat sitzt bei der Deutschen Bank AG im Vorstand und verantwortet den Bereich Regulierung und Compliance.
Hauke Stars sitzt bei der Deutschen Börse AG im Vorstand und ist zuständig für Information Technology & Market Data + Services Division.
Melanie Kreis ist Personalvorstand bei der Deutschen Post.
Claudia Nemat hat als Vorstandsmitglied bei der Deutschen Telekom die Bereiche Europa und Technik unter sich.
Weibliche Vorstandsmitglieder bei E.ON? Fehlanzeige!
Die Fresenius Medical Care hat seit September 2018 ein weibliches Vorstandsmitglied: Katarzyna Mazur-Hofsäss hat die Verantwortung für die Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika).
Rachel Empey ist Finanzvorstand bei Fresenius.
Beim Dax-Unternehmen HeidelbergCement gibt es kein weibliches Vorstandsmitglied.
Kathrin Menges sitzt seit 2011 im Vorstand der Henkel AG. Sie ist verantwortlich für Personal sowie Infrastruktur-Services.