Ein in Wasserburg am Bodensee entdecktes und jetzt geborgenes Boot ist mehr als 3000 Jahre alt. Bereits 2015 hatte ein Schnorchler unter Wasser den Einbaum gesichtet.

Weitere aktuelle News finden Sie hier

Nach einer Altersbestimmung im Labor ist das fast sieben Meter lange Boot rund 3150 Jahre alt.

Das Wrack wurde nun geborgen und soll in der Archäologischen Staatssammlung in München weiter untersucht werden, wie das Landesamt für Denkmalpflege am Donnerstag in Lindau berichtete.

Der Einbaum von Wasserburg sei der bisher älteste Schiffsfund im Bodensee, sagte Dorothee Ott vom Landesamt.

Das aus der Bronzezeit stammende Boot war vor drei Jahren von dem Taucher 170 Meter vom Ufer entfernt gefunden worden.  © dpa

Teaserbild: © picture alliance / Andreas Frank