Die kuriosesten Weltrekorde

Kommentare6

Eine Massen-Massage organisieren, in High Heels auf einem Laufband rennen, brennende Betonplatten zertrümmern: Was Menschen so alles tun, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, ist ziemlich verrückt. © spot on news

1925 hat Malcolm Campbell mit seinem Sunbeam einen Weltrekord aufgestellt: Er fuhr am Strand von Pendine in Wales so schnell wie keiner vor ihm: 242, 63 Stundenkilometer. Das Ereignis stellte sein Enkel Don Wales 2015 mit der restaurierten Maschine nach.
Den Rekord für die grösste kollektive Entspannung haben Massage-Therapeuten und Freiwillige 2010 in Australien aufgestellt: 263 Massagen wurden für den Rekord in der Kleinstadt Daylesford simultan gegeben. Die Gegend ist übrigens für ihre besonders hohe Dichte an Masseuren bekannt ist.
Dürfen wir vorstellen, das ist Joey Chestnut, ein professioneller Wettesser. Er hält derzeit Rekorde wie 4,44 Kilo Schweinerippchen in zwölf Minuten, 69 Hotdogs in zehn Minuten oder 28 Matzeknödel in acht Minuten.
2015 trafen sich hunderte Surfer am Bondi Beach in Australien, um die grösste Surfstunde der Welt abzuhalten. Warum in Weihnachtsmannkostümen? Gute Frage ...
630 Menschen beziehungsweise 315 Paare versuchten 2009 in Bath, England, für fünf Minuten gleichzeitig den Walzer zu tanzen und damit den österreichischen Weltrekord aus dem Jahr zuvor zu brechen - mit Erfolg. Seit einem Event in Triest 2018 liegt der Rekord bei 1.598 Paaren.
Der Weltrekord für die grösste Sandburg wurde 2017 in Duisburg aufgestellt: 3.500 Kilo Sand sollen in der über 16 Meter hohen Burg verbaut worden sein. 19 Sandkünstler aus über zehn Ländern haben zwei Wochen lang daran "geschnitzt".
Der Weltrekord für die längste Papierpuppenkette wurde 2013 in London aufgestellt. 45.000 Papierpuppen wurden dafür gebastelt.
Joe Alexander hält gleich mehrere absurde Weltrekorde, darunter den für das Zertrümmern der meisten brennenden Betonplatten mit einem unversehrten rohen Ei in der Hand. Auch schön: 2013 hat er über 60 aufrechtstehende, leere Sektflaschen balanciert. 2012 fing er in einer Minute 15 Marshmallows - mit Essstäbchen.
In Hamburg wurde 2014 der Rekord für die längste gelaufene Strecke in High Heels von neun Frauen und einem Mann aufgestellt. Sie liefen 30 Minuten lang auf den mindestens zehn Zentimeter hohen Hacken auf dem Laufband. Sicherlich einer der gefährlicheren Rekorde!
Wo wurde das grösste Bild eines Daleks gezeichnet? Wir haben die Antwort: 2013, in einem Maisfeld im Norden Englands, von einem ergebenen "Dr. Who"-Fan. Daleks sind eine nichtmenschliche Rasse von kriegerischen Ausserirdischen.
2012 kamen in Sydney hunderte Menschen zusammen, um den Weltrekord für die grösste Parade in Badeklamotten zu bilden und damit Geld zur Unterstützung der Ureinwohner Australiens zu sammeln. Das Event findet jedes Jahr statt.