Pollenflug: So schön kann Blütenstaub sein

Die Zeit des Pollenflugs ist für Allergiker ein Albtraum. Und die Staubdecke ist auch für Nicht-Allergiker lästig: Sie bedeckt Autos und behindert klare Sicht. Doch wenn man genauer hinschaut, tun sich andere Perspektiven auf - wunderschöne.

Über dem Niedersonthofener See in Bayern trübten auch dieses Jahr wieder Pollen-Wolken die Sicht.
2015 bedeckten ganze Teppiche aus Pollen die Oberfläche des Starnberger Sees.
Auch Österreich hatte wieder mit Pollen zu kämpfen. Der gelbliche Blütenstaub umrahmt den Berghang hier sehr schön.
Die winzigen Pollen sehen hier aus wie eine Sternengalaxie.
Auf Wasseroberflächen wird die gewaltige Menge an Pollen erst richtig sichtbar.
Beinahe magisch sieht der Pollenflug über diesem Nadelwald aus.
In Allgäu schien heuer der Wald in Brand geraten zu sein - der Pollenflug ähnelt hier starker Rauchentwicklung.
Auch in Nahaufnahme sieht Pollenflug, hier bei der Schwarzerle, faszinierend aus.
Der Wind fegt hier dichte Blütenstaub-Wolken durch einen Wald in Bayern.
Die Pollen wurden an diesem Teich ans Ufer geschwemmt.
Der gelbe Staub bildete 2003 auf dem Kochelsee faszinierende Muster.
Auch in diesem Frühjahr erhoben sich dichte, rauchähnliche Schwaden aus Blütenstaub über die Wälder am Alpenrand.
Neue Themen
Top Themen