Bettina Partosch

Werkstudentin Ressort News

Jahrgang 1993. Studierende des Bachelor-Studiengangs Management sozialer Innovationen an der Hochschule München. Ihr Einstieg in den Journalismus fand über ihre Tätigkeit als Werkstudentin bei WEB.DE, GMX und 1&1 im Ressort News statt. Ihre Freizeit verbringt Bettina Partosch vor allem mit der Familie und in der Showtanzgruppe Fun Unlimited.

Artikel von Bettina Partosch

Attacke in einem Einkaufszentrum in Kiel: Drei junge Frauen zwischen 15 und 17 Jahren werden belästigt. Schockierend ist die Zahl der Täter: Es sollen rund 30 sein.

Schrille Auftritte ist man bei "Deutschland sucht den Superstar" gewohnt. Davon gab es am Samstagabend wieder einige zu bewundern: die Highlights von DSDS.

Am bayerischen Irschenberg beherbergten zwei McDonald's-Mitarbeiter für zwei Tage eine völlig mittellose Slowenin. Sie war an der Raststätte ausgesetzt worden.

Die Europäische Zentralbank (EZB) prüft die Zukunft grosser Euro-Scheine. Auch eine Obergrenze für Barzahlungen steht zur Diskussion. Was denken Sie?

Trump hat sich mal wieder selbst übertroffen: Er ermutigte dazu, Demonstranten zu verprügeln. Die Strafe dafür wolle er übernehmen - das versprach er.

Ein Kirchengänger war der Präsidentschaftsbewerber Donald Trump noch nie. Und das stellte er bei seinem Besuch eines Gottesdienstes in Iowa unter Beweis als ihm ein vorschnelles Missgeschick passierte.

Die Vereinigten Staaten sind im Powerball-Lotto-Fieber. Am Mittwochabend wird der grösste Lotterie-Jackpot in der internationalen Geschichte ausgeschüttet: Gegen Amerikas Powerball wirkt das deutsche Lotto wie Almosen-Bingo.

Eine fünfjährige Russin hat am Neujahrstag Glück im Unglück: Sie rutscht vom Sessellift und fällt. Sie überlebt - dank des beherzten Eingreifens zweier Touristen.

Adolf Hitler hatte nur einen Hoden. Diese medizinische Entdeckung wurde jetzt bekannt. Bevor der spätere "Führer" seine Zelle nach dem gescheiterten Putsch in München bezog, wurde er vom Gefängnisarzt der Festung Landsberg untersucht

Fussballstar Cristiano Ronaldo investiert 37 Millionen Euro und eröffnet eine eigene Hotelkette. In aller Bescheidenheit sagt er: "Ich will, dass mein Name Strahlkraft hat."

Der Bundesnachrichtendienst (BND) arbeitet wieder mit den syrischen Geheimdiensten zusammen, berichtet das Nachrichtenportal "Bild".

Das Jahr 2015 war ein aufregendes: Neben dem zweimaligen Knacken des deutschen Allzeit-Temperatur-Rekords ist das Jahr auch geprägt von Skandalen aller Art, die nicht so schnell in Vergessenheit geraten werden.

Am Donnerstagabend veröffentlicht der Kölner TV-Satiriker Jan Böhmermann als "Pol1z1stensohn" seinen Rap "Ich hab Polizei". Damit veralbert er die Gangsterszene und macht Polizisten zu Helden. Der Clip erntet Lob und Kritik.

Donald Trump ist mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten: Dieses Mal teilt der US-Milliardär in einem Tweet eine falsche Statistik über Mordanzahl von Menschen mit schwarzer und weisser Hautfarbe.

Die CDU-Politikerin Erika Steinbach zieht mit einem Zitat zu Helmut Schmidts Tod starke Kritik auf sich. Doch das ist nicht das erste Mal, dass die Politikerin negativ auffällt. Grosse Empörung wegen fragwürdiger Kommentare ihrerseits machte sich schon häufig breit.

So lange dauert ein Asylverfahren in den Bundesländern Deutschlands.

Heidi Klum hat es wieder geschafft, der Blickfang auf der Halloweenparty in New York zu werden. Während sie von ihrem Makeup-Team zurecht gemacht wurde, gab sie ihren Facebookfans zuvor mit Instagram-Posts Rätsel über ihre Verkleidung auf.

Manch einer trimmt für Halloween nicht nur den Eingangsbereich seiner Wohnung, sondern auch den dazugehörigen Wachhund. Wir präsentieren: Die horrormässigsten Halloween-Haustiere.

Die EU hat am Montag dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Brüssel einen Vorschlag unterbreitet. Endlich ein Durchbruch in der Flüchtlingskrise?

"Das Supertalent" hatte am Samstag von einem Laser-Show bis hin zu einer provozierenden Diabolo-Vorführung wieder einiges zu bieten. Jury und Publikum waren begeistert.

Ein Baby lässt sich während eines Eingriffs unter örtlicher Betäubung partout nicht beruhigen. Kurzerhand greift eine OP-Schwester ein - und stillt das aufgeregte Kind.

Wie US-amerikanische Medien berichten, handelt es sich bei dem Amokläufer von Roseburg im US-Bundesstaat Oregon um den 26-jährigen Chris Harper-Mercer. Was bereits über ihn bekannt ist:

Ein syrisches Flüchtlingskind zeichnet ein Bild von seinen Erlebnissen und schenkt es einem Bundespolizisten in Passau. Der postet es auf Twitter. Tausendfach wird es in sozialen Netzwerken geteilt.

Der Traditionsbetrieb "Poschner's Hühner- und Entenbraterei" darf dieses Jahr zum Oktoberfest sein Zelt nicht aufstellen. Deswegen bietet der Wirt Berni Luff es nun als Flüchtlingsunterkunft an. Die Stadt München reagiert mit Skepsis.

"Sie ist so stark", sagt Kira Grünbergs Manager. Trotz ihrer Querschnittslähmung will die Stabhochspringerin kämpfen. Jetzt spricht sie in der "Bild am Sonntag": "Ich gebe nicht auf".