Wirtschaft

Wirtschaft – Nachrichten, Hintergründe und Analysen rund um die Themen Finanzen, Euro, Wirtschaftspolitik, aus Top-Unternehmen und Börse

Die schwedische Modekette H&M muss wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen Ladenschliessungen in mehreren Ländern mit einem massiven Einbruch seiner Erlöse zurechtkommen.

Der Wirtschaftsminister stellt die Bürger ökonomisch auf harte Zeiten ein. Die Rezession könnte schlimmer ausfallen als in der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren. Zugleich versucht Altmaier Hoffnung zu verbreiten.

Schon lange lief es für Vapiano nicht gut. Wegen der Coronakrise sind nun auch noch die Restaurants geschlossen. Andererseits gab es Hoffnung auf Staatshilfen - aber die währte nicht lange.

Adidas will Mieten wegen der Schliessung seiner Filialen aufgrund der Coronakrise nicht mehr bezahlen. Nach massiver Kritik bemüht sich der Sportartikelhersteller nun um Schadensbegrenzung.

Passende Suchen
  • Mobiles Bezahlen Sicherheit
  • Konto online eröffnen
  • Haushaltsbuch online
  • Online investieren
  • Finanzberater

Die Wirtschaftsweisen geben aufgrund der zu bewältigenden Coronakrise für das Jahr 2020 eine erwartbar schlechte Prognose für die deutsche Wirtschaft ab. Schlechtestenfalls komme es schlimmer als in der Wirtschafts- und Finanzkrise vor über einem Jahrzehnt.

Der Unternehmer Frank Thelen bleibt in der Corona-Krise optimistisch. Er erwartet nicht, dass Deutschland in eine tiefe Depression abstürze. 

Bislang gibt es trotz der Coronakrise keine grossen Probleme im Postwesen. Die Deutsche Post hat dennoch angekündigt, sich darauf vorzubereiten, die Dienstleistungen des Unternehmens einzuschränken. 

Miete berappen für Geschäfte, die nicht öffnen dürfen? Dazu haben aktuell selbst erfolgreiche Handelsketten wie Adidas, Deichmann oder H&M keine Lust. Sie stoppen die Überweisungen - und ziehen damit Kritik auf sich.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fussball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Die Coronavirus-Pandemie zeigt, dass Deutschland seine Führungsrolle als Apotheke der Welt unnötig verspielt hat. Wie konnte das passieren?

Überraschungsgewinner an der Börse ist das Unternehmen Zoom Technologies - seine Aktien wurden offenbar regelmässig von Käufern mit den Wertpapieren des Videokonferenz-Anbieters Zoom verwechselt. Jetzt ist die US-Börsenaufsicht eingeschritten.

Aktienbesitzer brauchen nach den vergangenen Wochen starke Nerven. Drohen nun am Aktienmarkt Verwerfungen wie nach der Lehman-Pleite? Welche Branchen sind besonders betroffen? Und was tun die Notenbanken? 

Die Corona-Pandemie treibt Einzelhändler vieler Länder in die Pleite. Amazon profitiert dagegen vom Onlinehandelsboom und stellt schlagartig 100.000 neue Mitarbeiter ein. Jeff Bezos macht nun 10 Milliarden in 10 Tagen.

Wegen der Auswirkungen der Corona-Krise hat die angeschlagene Restaurantkette Maredo einen Insolvenzantrag gestellt. 

Kenianer meiden nun den tiefgefrorenen Fisch aus China und kaufen lieber lokalen Fisch ein. Doch die Ware ist deutlich teurer.

Eine düstere Prognose veröffentlichte jetzt das Münchner Ifo-Institut. Bei zweimonatigen partiellen Stilllegungen der Wirtschaft würde das Kosten von etwa 495 Milliarden Euro bedeuten.

Mit einer emotionalen Video-Botschaft sorgte Gerhard Bosselmann für Rührung im Netz. Doch schon kurze Zeit später erntet er heftige Kritik. Bosselmann kontert diese nun.

Das Unternehmen kämpft schon länger mit Problemen - lange vor der Corona-Krise. Jetzt meldet es die Zahlungsunfähigkeit - und hofft auf rasche Staatshilfe.

Ab der kommenden Woche starten nur noch fünf Prozent der Flüge. Eine Verstaatlichung der Lufthansa komme nicht infrage, so Lufthansa-Chef Spohr, und die Welt in der Flugbranche werde nach dieser Krise eine andere sein.

Der Lieferservice bietet während der Coronakrise einen entscheidenden Vorteil: Nämlich die Vermeidung sozialer Kontakte.

Die Coronakrise hat den Ölpreis einstürzen lassen. Hinter der Entwicklung steckt aber auch ein Preiskampf zwischen Russland und Saudi-Arabien, um die US-Konkurrenz aus dem Markt zu drängen. Ein Kampf, aus dem alle Staaten als Verlierer hervorgehen könnten.

Ein russischer Investor kauft Real. Länger schon versuchte Wladimir Jewtuschenkow, einen Fuss in die deutsche Wirtschaft zu bekommen. Ein "stiller Oligarch" auf Expansionskurs.

Über das gesamte Erwerbsleben hinweg verdienen Frauen in Deutschland einer Studie zufolge nur etwa halb so viel wie Männer. Sie arbeiten eher in Teilzeit, weil sie mehr Care-Arbeit machen, und seltener Führungspositionen haben.

Rekordstrafe für Apple: Der Software-Riese wurde zu einer Milliarden-Zahlung verdonnert. Hintergrund sind wettbewerbswidrige Absprachen.

Der Nachschub für die deutschen Supermärkte und Discounter rollt derzeit noch problemlos. Doch fehlen Hände zum Einräumen und im Verkauf. Deshalb suchen Edeka und Rewe dringend Aushilfen. Ganz anders ist die Situation im Grosshandel.

Weltweit legen die grossen Geldinstitute Krisenprogramme auf, um dem Einbruch der globalen Wirtschaft so gut wie möglich entgegenzuwirken.

Angespannte Gesichter an der Frankfurter Börse: Der Dax fiel am Montag auf ein Vierjahrestief. Zinssenkungen und Geldspritzen grosser Notenbanken zeigten zunächst keine Wirkung.

Aufgrund des weltweiten Mangels an Schutzmasken im Zuge der Corona-Krise ergreifen Schweizer Unternehmer eigene Massnahmen. Die Produktion von Schutzmasken im Land soll noch in diesem Monat beginnen.

Der deutsche Aktienmarkt hat sich stabilisiert. Am Donnerstag hatte die Coronavirus-Krise an den globalen Finanzmärkten zu massiven Verwerfungen geführt.

EZB-Präsidentin Lagarde hat zur Zusammenarbeit in der EU aufgerufen.

Nur drei Tage nach dem "schwarzen Montag" sind die Börsen abermals im freien Fall. Auslöser sind erneut Sorgen wegen der konjunkturellen Folgen der Coronavirus-Pandemie.

Nur drei Tage nach dem "schwarzen Montag" sind die Börsen abermals im freien Fall. Auslöser sind erneut Sorgen wegen der konjunkturellen Folgen der Coronavirus-Pandemie.

Reiseunternehmen sind besonders von der Corona-Epidemie betroffen. So ist die Nachfrage nach Flügen ist eingebrochen. Vielfach heben die Maschinen aber auch ohne einen einzigen Passagier ab. Grund dafür ist eine europaweite Regelung.

Ein neues Sneaker-Modell der Marke Puma geht derzeit viral. Die Form des Schuhs erinnert manche an Adolf Hitler. Einige wollen darin noch andere bekannte Gesichter erkannt haben.

Der Ausverkauf an den Aktienmärkten nimmt aufgrund der um sich greifenden Angst vor dem Coronavirus noch einmal Tempo auf. Zu Wochenbeginn erlebt der Dax einen der schwärzesten Tage seiner mehr als 30 Jahre alten Geschichte.

Wegen des Ölpreis-Kollaps und Angst vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Epidemie bricht der Dow Jones um sieben Prozent ein.

Die Wirtschaft fürchtet wegen der Corana-Krise grosse Einbussen. Sie dringt auf ein Anti-Krisen-Paket. Eine Massnahme aus der Zeit der Finanzkrise könnte wiederbelebt werden.

Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus, fallende Nachfrage und der Streit zwischen der Opec und Russland über eine weitere Drosselung der Ölproduktion haben den Ölpreis abstürzen lassen.

An der Börse greift die Angst vor einem Konjunkturabschwung um sich, der Dax rutschte am Freitag auf einen Tiefpunkt.

Paul Singer, US-Investor und Unterstützer der Republikaner und von Präsident Donald Trump, will laut einem Medienbericht Twitter-Chef Jack Dorsey die Kontrolle über den Kurzbotschaftendienst entziehen.

Die Sparkasse soll Zinsen auf Kosten der Kunden falsch berechnet haben. Der Vorwurf kommt von der bayerischen Verbraucherzentrale (VZB). Insgesamt sollen Kunden 90 Millionen Euro zu wenig ausgezahlt worden sein.

Schweizer Zuckerrüben-Produzenten erhalten als Subventionen jährlich 36 Millionen Franken. Ein Grossteil des Geldes fliesst allerdings indirekt an die Abnehmer, allen voran an den Energy-Drink-Hersteller Red Bull. Das Unternehmen weist Zahlen eines geschätzten Profits von sich.

Die bayerische Landeshauptstadt hat den Zuschlag für die Internationale Automobilausstellung (IAA) erhalten. Das hat der Branchenverband VDA am Dienstag in Berlin entschieden. Damit gehen Berlin und Hamburg leer aus, die ebenfalls in der Endauswahl waren.

Nudeln und Sossen des italienischen Herstellers werden aus den Regalen des Einzelhändlers genommen. Trotz langer Verhandlungen habe man sich nicht auf einen angemessenen Einkaufspreis verständigen können.

Doch noch ein Kompromiss im Dieselskandal: VW und Verbraucherschützer sind überraschend noch zu einer Einigung gekommen. Zuvor waren die Verhandlungen gescheitert.

Maue Geschäfte, hohe Schulden, Aktie im freien Fall: Beim Frischhaltedosen-Hersteller Tupperware herrscht miese Stimmung. Anleger haben den US-Konzern, der einst die Haushaltswelt und den Vertrieb revolutionierte, wohl schon fast abgeschrieben.

Die Wirtschaft der chinesischen Sonderverwaltungszone und früheren britischen Kolonie leidet seit längerem. Jetzt greift die Metropole zu einer aussergewöhnlichen Massnahme.

Die Nachfrage nach Elektroautos stagniert. 2019 gab es nur vier Prozent mehr Neuzulassungen als im Jahr davor. Schuld daran sollen China und die USA sein.

Der Chef der irischen Airline Ryanair ist für sein provozierendes Verhalten bekannt. Nach einem Zeitungsinterview, in dem es auch um muslimische Männer ging, steht er wieder massiv in der Kritik.

Der Airbus-Rivale Boeing kommt nicht zur Ruhe: Der seit fast einem Jahr aus dem Verkehr gezogene Krisenflieger 737 Max muss wegen neuer Probleme inspiziert werden. Doch der Konzern gibt sich gelassen.

Seit 2018 will sich Metro von seiner Supermarktkette Real trennen. Nun ist die Tinte unter dem Kaufvertrag mit dem Finanzinvestor SCP trocken. Danach droht Real die Zerschlagung. Es sollen auch Geschäfte geschlossen werden. Der Betriebsrat sieht 10.000 Stellen in Gefahr.