Wirtschaft

Wirtschaft – Nachrichten, Hintergründe und Analysen rund um die Themen Finanzen, Euro, Wirtschaftspolitik, aus Top-Unternehmen und Börse

Das Drei-Säulen-System ist in der Schweiz fest verankert. Dennoch wird vom Staat immer mal wieder daran gerüttelt – und die neuesten Pläne könnten für den Arbeitnehmer ganz schön teuer werden.

Chaos auf den Gleisen: Wegen des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat die Deutsche Bahn am Montagmorgen den Fernverkehr eingestellt - bundesweit. Inzwischen fahren wieder Züge, von Normalität kann aber keine Rede sein. Wir halten Sie hier über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Wegen des Warnstreiks der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat die Deutsche Bahn den Fernverkehr eingestellt - bundesweit.

Personalmangel ist ein allgegenwärtiges Thema. Bei der Sterbehilfeorganisation "Exit" führt dies dazu, dass Neumitglieder keinen Freitodbegleiter an ihrer Seite haben. Deswegen gibt es nun eine Warteliste.

Passende Suchen
  • Renten in Deutschland steigen
  • Steuern 2019 ändern sich
  • Briefe und Pakete teurer
  • Bahntickets bei Lidl
  • Kindergelderhöhung

Bei den Paketdiensten Hermes und DPD müssen die Kunden sich auf steigende Versandkosten einstellen.

Bis 2030 soll in der Ostschweiz vieles besser werden – zumindest was den Nah- und Fernverkehr betrifft. Am Freitag wurde dazu eine "Gesamtperspektive" unterzeichnet.

Bitcoin unter Druck: Die Kryptowährung hat seit Januar drei Viertel ihres Wertes verloren. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Kaum haben sich China und die USA in ihrem Handelsstreit angenähert, wird eine Top-Managerin des chinesischen Konzerns Huawei in Kanada festgenommen. Was steckt hinter den Vorwürfen gegen den chinesischen Technologie-Riesen?

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fussball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

  • Heute 6°C
  • Di 4°C
  • Mi 1°C
  • Do 2°C
  • Fr 4°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Einem Bericht der Zeitung "The Globe and Mail" zufolge wird ihr zur Last gelegt, gegen Sanktionen verstossen zu haben, die die USA gegen den Iran verhängt hatten.

Die Europäische Zentralbank ist schon seit einigen Jahren dabei, den Euro-Scheinen ein Update zu verpassen. Nach den 5-, 10-, 20- und 50-Euro-Scheinen sind jetzt die 100- und 200-Euro-Scheine an der Reihe.

Neben Dosenbier, Kaugummi und Zeitschriften können sich die Schweizer ab sofort im Kiosk noch mit etwas anderem eindecken: Um das lange Warten an der Skipiste zu umgehen, können an der Ladentheke jetzt auch Skipässe erworben werden.

Volkswagen werde möglicherweise Ford-Produktionsstätten nutzen, sagte Konzern-Chef Diess in Washington.

Brüssel und Berlin sehen sie nicht gern, aber die Gespräche sind konstruktiv: Deutsche Automanager reden mit Donald Trump über Zölle. Und vielleicht hilft es.

Das heisse Jahr 2018 und die lange Trockenheit wirken für die Autofahrer immer noch nach. Im Süden und Westen Deutschlands müssen sie deutlich mehr für den Sprit bezahlen als im Norden und Osten.

Bedeutet mehr Geld für arme Kinder gleich mehr Zigaretten und Bier für die Eltern? Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung räumt jetzt mit diesem Vorurteil auf. Das Geld kommt dort an, wo es soll: bei den Kindern. Die Stiftung fordert daher ein Umdenken in der Politik – und hat konkrete Forderungen.

Katar ist nicht bereit, im Streit mit Saudi-Arabien und seinen Verbündeten klein beizugeben. Jetzt sorgt das Emirat mit dem Austritt aus dem Ölkartell Opec für Aufregung.

IWF-Chefin Lagarde sorgt sich um Weltwirtschaft

Binnen einer Woche haben sich über 28.000 Geschädigte einer Verbraucherklage gegen den Volkswagen-Konzern angeschlossen. Damit kann die Klage vor Gericht verhandelt werden.

In der Schweiz sind sechs von zehn berufstätigen Frauen in Teilzeit beschäftigt. Das ist fast ein Rekordwert für Europa, der sich mit der schwierigen Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie der sehr traditionellen Geschlechterrollen-Verteilung in der Schweiz erklären lässt.

Razzia bei der Deutschen Bank: Ein Grossaufgebot von Ermittlern hat am Donnerstag unter anderem die Zentrale des grössten deutschen Geldhauses in Frankfurt durchsucht. Der Verdacht: Mitarbeiter des Konzerns halfen Kunden dabei, sogenannte Off-Shore-Gesellschaften in Steuerparadiesen zu gründen und Gelder aus Straftaten zu waschen.

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer plant den Abbau von weltweit rund 12.000 Stellen. Ein "signifikanter Teil" davon werde in Deutschland wegfallen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Ein Grossaufgebot von Ermittlern hat am Donnerstag unter anderem die Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt durchsucht.

Dieselkunden von Volkswagen in Deutschland können sich ab sofort der Musterfeststellungsklage gegen den Konzern anschliessen. Das entsprechende Klageregister wurde am Montag eröffnet.

Der umstrittene Status des Saisonniers wurde 2002 in der Schweiz offiziell abgeschafft. Seitdem nimmt die Anzahl kurzfristiger Arbeitserlaubnisse jedoch stark zu. Um ihre Wirtschaft in Gang zu halten, ist die Schweiz von zugewanderten, flexiblen und günstigen Arbeitskräften abhängig.

Seit Jahren streiten Familien von erkrankten Arbeitern bei Samsung um Schmerzensgeld. Es geht um die Anerkennung berufsbedingter Erkrankungen beim führenden südkoreanischen Technologieunternehmen. Beide Seiten wollen jetzt der Entscheidung eines Schlichters folgen.

Carlos Ghosn wird einem Bericht zufolge abgesetzt: Das hat Nissans Verwaltungsrat beschlossen. Auch Mitsubishi will den Manager demnach loswerden.

In Sachen Lebensqualität sind Schweizer Städte weltweit top. Genf oder Zürich schaffen es oft in die obersten Ränge. ...

Deutschland droht ein neuer Steuerskandal: Diesmal sollen Banken und Investoren den deutschen Staat mit Aktien, die gar nicht existieren, um sehr viel Steuergeld geprellt haben. Wir erklären die Hintergründe der "Phantomaktien-Affäre".

Es bahnt sich ein neuer Betrugsskandal zu Lasten deutscher Steuerzahler an: Einem Medienbericht zufolge geht die Staatsanwaltschaft Köln einer bislang unbekannten Masche mit "Phantom-Aktien" nach. In dieser Affäre wächst nun der Druck auf Finanzminister Olaf Scholz.

Deutschland droht ein neuer grosser Steuerskandal. Offenbar deckte ein Rechercheteam zwielichtige Wertpapiergeschäfte von Bankern und Aktienhändlern auf. Der Schaden geht demnach in die Millionenhöhe.

Neuer Steuerskandal in Deutschland? Offenbar deckte ein Rechercheteam zwielichtige Aktiengeschäfte von Bankern und Aktienhändlern auf. Dabei handelt es sich um sogenannte "Phantom-Papiere".

Wegen eines drohenden grossen Betrugsskandals mit "Phantom-Aktien" zu Lasten der Steuerzahler wächst der Druck auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

Die deutsche Automobilindustrie steckt in der Krise. Vor allem beim Thema Elektromobilität drängt die Zeit, wenn sich die Autobauer nicht von der internationalen Konkurrenz völlig abhängen lassen wollen. Und der nächste Trend formt sich auch schon aus.

Eine der Parolen von 1968 war "Die Phantasie an die Macht!". Nachhaltige Wirkung hat der Slogan scheinbar in der ...

In Düsseldorf bleiben am Dienstag einige Eurowings-Maschinen am Boden. Im Tarifkonflikt mit der Lufthansa-Tochter haben Beschäftigte die Arbeit niedergelegt. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren.

Die Kartoffelernte 2018 war schlecht - sehr schlecht sogar. Das hat auch Auswirkungen auf den Kunden. So müssen sich diese nicht nur mit kleineren Knollen in minderer Qualität abfinden, auch Chips und Pommes werden teurer.

Im Tarifkonflikt mit Eurowings macht die Gewerkschaft Verdi ernst. Sie schiebt für Dienstag einen Warnstreik in Düsseldorf an. Passagiere sollten sich frühzeitig informieren - einige Flüge der Airline fallen aus.

Er verdiente in einem Jahr schätzungsweise 13 Millionen Euro und galt seinen Arbeitgebern Renault und Nissan als unverzichtbarer "Kostenkiller". Doch nun droht Carlos Ghosn der tiefe Fall: Der vielleicht schillerndste Manager der Autoindustrie ist wegen Untreue-Vorwürfen festgenommen worden. 

Start-ups in Entwicklungsländern sind dank Schweizern gut beraten worden. Die Stiftung Swisscontact, deren Ziel es ...

Digitalwährungen wie Bitcoin stehen weiter unter Druck. Am Montagvormittag setzte sich der schon in der vergangenen Woche zu beobachtende breite Ausverkauf fort. 

Der Rekord-Sommer zeigt seine Auswirkungen auch im Supermarkt: So müssen sich Verbraucher nun auf hohe Kartoffelpreise und Knollen mit kleinen Makeln einstellen. Und ein Ende des Preis-Höhenflugs ist noch nicht in Sicht, warnen die Hersteller.

Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat die Einrichtung einer Diesel-Fahrverbotszone in Essen mit Teilen der Autobahn 40 angeordnet. 

Die Nichtregierungs-Organisation Public Eye bezichtigt Vitol, den zweitgrössten Konzern der Schweiz, ein diskretes Joint Venture zu nutzen, um Verbindungen zu mächtigen Eliten in Kasachstan zu verbergen. Damit komme der Konzern zu lukrativen Verträgen. Public Eye fordert den Bundesrat auf, die Standards für Transparenz und Sorgfaltspflichten im Rohstoffhandel zu verstärken.

Um die Wirtschaft anzukurbeln will Italien mehr Schulden aufnehmen, als nach EU-Regeln erlaubt.

Gut jeder zehnte Erwachsende in Deutschland kann seine Rechnungen dauerhaft nicht mehr bezahlen - auch weil die Wohnkosten dramatisch anziehen. Vor allem ältere Menschen sind immer öfter von Überschuldung betroffen. Doch gibt es auch einen Lichtblick.

Auszeiten gehören zum Arbeitsalltag und sollen für Erholung sorgen. Gesetzlich sind sie festgeschrieben, trotzdem lassen viele Beschäftigte sie ausfallen. Der Hauptgrund: zu viel Arbeit.

Wachstum, Zukunftschancen, Joblage: Der Städtetest der Zeitschrift "WirtschaftWoche" und des Internet-Portals Immobilienscout24 zeigt, in welchen deutschen Städten es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt. Wir verraten Ihnen die Top Ten – und wo es Probleme gibt.

Elon Musk gibt den Vorsitz im Tesla Verwaltungsrat ab. Die Position wird in Zukunft von Robyn Denholm übernommen werden. 

Der Rücktritt von US-Justizminister Jeff Sessions hat Marihuana-Aktien kräftig Kursauftrieb gegeben. 

Jedes Jahr veröffentlicht der Bund der Steuerzahler das Schwarzbuch, in dem Fälle von Steuerverschwendung dokumentiert werden. Die teuersten und skurrilsten Fälle sehen Sie hier in unserer Bildergalerie.