Wissen

Wissen - Reportagen, Hintergründe, Videos, Bildergalerien und Fakten zu den Themen Wissenschaft, Mensch, Technik, Weltraum & Tiere

Gewöhnlich bewirken Gifte von Tieren Schmerzen. Manche Pazifikfische verwenden dagegen eine schmerzstillende Substanz, die ähnlich wirkt wie Heroin. Sie hilft Fischen gegen Angreifer - und könnte Grundlage für neue Medikamente sein.

Mit ihrem achten Ausseneinsatz im All ist die US-Astronautin Peggy Whitson jetzt die Frau mit den meisten Arbeitsmissionen im freien Weltraum.

"Auf Sascha!": So lautet ein Trinkspruch von russischen Offizieren im Fernen Osten, die den Verkauf Alaskas von Russland an die USA vor 150 Jahren feiern. Lang ist es her - doch bis heute finden sich in dem eisigen Gebiet Nordamerikas Spuren von Russisch-Amerika.

In Chinas grösster Grabstätte soll der erste Kaiser des Landes seit über 2.000 Jahren begraben liegen. Angeblich schützen ihn Selbstschussanlagen, die berühmten Terrakotta-Soldaten und giftige unterirdische Flüsse vor Eindringlingen. Archäologen wagen es bis heute nicht, die Gruft zu betreten. Welche Geheimnisse verbergen sich wohl in den unerforschten Tiefen dieses Grabes?

Passende Suchen
  • Sony World Photography Awards
  • Pharaonenstatue von Kairo
  • Pflanzenfossilien Indien
  • Bienensterben
  • Elon Musk

Die allermeisten Objekte kreisen in derselben Richtung um die Sonne. Nur einige wenige Asteroiden machen eine Ausnahme. Astronomen haben nur ein besonderes Exemplar entdeckt.

Dass Schlangen Menschen fressen, ist äusserst selten. In Indonesien wurde nun jedoch ein Erntehelfer zum Opfer einer Python.

Mauersegler sind eine besondere Vogelart. Sie verbringen beinahe ihr ganzes Leben in der Luft, essen und schlafen sogar im Flug. Hier sind 15 spannende Fakten über die kleinen Singvögel.

Nicht nur Papageien stehen auf Opium. Auch Elefanten torkeln durch die Gegend, Delfine treiben in Trance im Wasser und Igel schlafen ihren Rausch aus. Was Drogen angeht, steht die Tierwelt dem Menschen in nichts nach.

Im Falle des in Berlin gestohlenen "Big Maple Leaf", einer hundert Kilo schweren Goldmünze, gibt es noch keine neuen Erkenntnisse.

Club-Ferien zu öde? Wieso dann nicht einmal den Sprung ins Haifischbecken wagen! Dieses Urlaubsvideo entwickelt sich zum Thriller der Extraklasse.

"Zu viele Deutsche in der Schweiz" …: So tönt versuchte Stimmungsmache gegen die nachbarlichen Zuwanderer. Wie erleben Deutsche ihr Gastland, dessen Einwohner und ihre Eigenarten? Ein Gespräch mit drei Deutschen in der Schweiz.

Angriff der Junkie-Papageien: Immer häufiger plündern die Tiere Opiumfelder - ein grosses Problem für die Mohnbauern. Nicht einmal Feuerwerk kann die Papageien vertreiben.

Manche mögen das neue Hobby von Geraldine Langford für etwas makaber halten. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die alte Dame schon 91 ist. Aber jetzt, nachdem sie die eher klassischen Freizeitbeschäftigungen wie Modellbau, Polstern oder Kuchenbacken durch hat, baut Geraldine Langford eben Särge.

Auf der indonesischen Insel Sulawesi kam es offenbar zu einem äusserst seltenen Phänomen: Medienberichten zufolge hat ein Python einen Menschen verschlungen - mit Haut und Haaren.

Nicht dramatisch, aber doch überdurchschnittlich: In diesem Winter sind deutlich mehr Bienenvölker verendet als im langjährigen Mittel.

Der "Sony World Photography Awards" ist der grösste Fotowettbewerb der Welt. In verschiedenen Kategorien werden Künstler für ihr Gesamtwerk und einzelne Aufnahmen ausgezeichnet. Tauchen Sie ein in eine eindrucksvolle und magische Welt. Das sind 19 der Gewinnerbilder.

Auch die Polizei spricht im Fall vom verschwundenen "Big Maple Leaf" von einem der spektakulärsten Kunstdiebstähle in Berlin. Von der millionenschweren Goldmünze aus dem Bode-Museum gibt es vorerst keine Spur.

Europas aktivster Vulkan zeigt sich erneut von seiner spektakulären Seite.

Hirnforscher haben einen Grund dafür gefunden, warum Kleinkinder sich erst ab einem Alter von etwa vier Jahren in andere Menschen hineinversetzen können. Im menschlichen Gehirn bildet sich dann eine entscheidende, bis dahin fehlende Faserverbindung heraus, berichten Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kongnitions- und Neurowissenschaften im Fachmagazin "Nature Communication".

Von charmanten Juwelendieben bis zu irischen Anarchisten. Dies sind fünf der unglaublichsten Diebstähle der Geschichte.

Die zwitschernden Vögel im Kiefernwald lassen sich vom Donnern der Panzergeschütze auf dem Truppenübungsplatz in der Nähe nicht stören. Nur eine kleine Senke verrät, wo einst der Dethlinger Teich war.

Als Elon Musk im vergangenen Jahr davon sprach, das Gehirn direkt an Computer anzuschliessen, klang das ein wenig nach Fantastereien eines exzentrischen Milliardärs. Doch jetzt ...

Im Oregon Zoo haben zwei kleine Humboldt-Pinguine sichtlich ihren Spass beim Schwimmen. Auf die für ihre Art üblichen 50 km/h schaffen sie es jedoch noch nicht.

Dass nicht nur Stubentiger das Spielen mit Bällen lieben, beweist diese Löwin im Zoo von Auckland. Genussvoll jagt sie den Fellball, den die Pfleger für sie aufgehängt haben. Das ist nicht nur niedlich, sondern soll fit halten.

Wirbelstürme, Lichtermeere und Eiswüsten: Unsere Erde gewährt wunderschöne, faszinierende oder auch bewegende Einblicke vor allem aus der Weltraum-Perspektive.

Erhaschen Sie einen Blick auf Sternennebel und Supernovas Tausende von Lichtjahren von uns entfernt.

Wenn Rinder rülpsen, setzen sie Methan frei - das Gas beschleunigt den Klimawandel. Eine Prognose zeigt nun, wie stark der Ausstoss durch die Tiere zunehmen könnte. Schuld daran hat auch minderwertiges Futter.

Aus dem Berliner Bode-Museum ist eine Goldmünze im Nennwert von etwa einer Million Dollar gestohlen worden.

Die französische Firma 'NewWind' hat einen Art Windrad in Baumoptik entworfen. Doch der Windbaum sieht nicht nur schick aus, sondern er hat auch eine Menge auf dem Kasten.

Kühe sind durch ihre Verdauungsorgane grosse Klima-Killer. Das könnte in Zukunft sogar noch schlimmer werden, sagen Wissenschaftler.

Ein grosser Oktopus ist auf einem Boot gefangen. Einen Ausweg scheint es nicht zu geben. Doch dann entdeckt er einen schmalen Spalt.

Jedes Jahr wird bei der Zeitumstellung an der Uhr gedreht und jedes Jahr stellt man sich leicht verwirrt die immer gleich Frage: Vor oder zurück?

Murmeln schubsen im Megamassstab: Schier unvorstellbare Kräfte müssen am Werk gewesen sein, um "3C 186" zu beschleunigen. Das Schwarze Loch rast Millionen Kilometer pro Stunde schnell in die Weiten des Alls.

Zeitumstellung 2017: Aus Winterzeit wird wieder Sommerzeit. Aber wann genau müssen Sie die Uhr umstellen? Warum überhaupt? Und was sind die gesundheitlichen Folgen? Wir geben Tipps und Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Forscher haben eine neue Wolkenform anerkannt. Die neue Art hört auf den Namen "Volutus".

Auch wenn die künstliche Super-Sonne Strom aus der Steckdose braucht, sind ihre gebündelten Strahlen intensiver als die der Sonne. Mit der Anlage arbeiten Wissenschaftler am Treibstoff der Zukunft.

Drei US-Forscher wollen die Ahnentafel der Dinosaurier radikal umbauen - ein Angriff auf einen 137 Jahre alten wissenschaftlichen Konsens. Experten können der Idee einiges abgewinnen.

Zeitumstellung 2017: Aus Winterzeit wird wieder Sommerzeit. Aber wann genau müssen Sie die Uhr umstellen? Wir haben nützliche Eselsbrücken.

Auch wenn die technische Zeitumstellung der Uhren in der Regel unkompliziert verläuft, hat der Mensch hin und wieder seine Probleme damit. Eine Stunde vor oder eine zurück? Das ist nicht immer so einfach, wie die Beispiele zeigen.

Naturkatastrophe, Wirtschaftskrise, Weltkrieg und das Erscheinen des dritten Anti-Christen: Nostradamus’ Prophezeiungen für das Jahr 2017 klingen gruselig. Angeblich lag Nostradamus mit seinen nebulösen Ankündigungen so oft richtig wie kein anderer Hellseher. Sind die Botschaften unmissverständlich?

Ein auffällig heller Lichtpunkt im Südosten zeigt sich im April am Abendhimmel: der Jupiter, grösster und massereichster Planet unseres Sonnensystems. Ein Blickfang sind Mitte des Monats auch die Sternschnuppen der Lyriden.

Ob Papaya, Kumquat, Maracuja oder Granatapfel – exotisches Obst stellt viele Menschen oft vor ein Rätsel, wenn es darum geht, wie es gegessen wird. Manchmal am Stück, manchmal geschält und manchmal entkernt – hier erfahren Sie, wie es richtig geht.

OP gelungen, doch die Patientin stirbt: In Thailand ist eine Schildkröte gestorben, die mehr als 900 Münzen gefressen hatte. Ihr Tod führt nun zu einem Umdenken in dem Land.

Wetter-Wirren am Pol: Auf dem Höhepunkt des Winters gab es in der Arktis Tage mit Temperaturen fast am Schmelzpunkt. Das ist nicht das einzige Wetterextrem, von dem Klimaforscher berichten.

Eine Reihe von US-Wissenschaftlern haben eine Kampagne zur "Rehabilitierung" Plutos als 9. Planeten des Sonnensystems ins Leben gerufen.

Was ist nur vor Peru los? Das Meer heizt sich auf, beschert dem Land durch extreme Niederschläge eine der schlimmsten Katastrophen seit Jahren. Nun wird auch der Schiffsverkehr drastisch zurückgefahren.

Überschwemmungen und Erdrutsche haben in vielen Teilen Perus für Zerstörung gesorgt.

Es ist bereits der zweite Fall innerhalb weniger Monate in München: Ein Eichhörnchen steckt in einem Gullydeckel fest und muss von der Tierrettung befreit werden. Aber ist es nur ein Zufall, dass sich schon wieder ein Tier in diese missliche Lage manövriert hat?

Warum wurde von Komet Tschuri im Juli 2015 tonnenweise Staub ins All geblasen? Forscher haben die Antwort nun in Daten der Raumsonde "Rosetta" gefunden. Und sind einer kosmischen Naturgewalt auf die Spur gekommen.

Wenn von uns Menschen nach dem Tod nur noch wenig übrig ist, sind es meist die Knochen, die zurückbleiben. Diese können viel von unserer Lebensgeschichte erzählen. Mark Benecke ist Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe – der Umgang mit Toten und deren Überresten ist sein Geschäft.