Florian Ullmann

Werkstudent

Florian ist 1993 in München geboren. Sein Geographiestudium brach er nach zwei Semestern wieder ab, um sich seiner Leidenschaft hinzugeben: dem Sport. Studiert hat er dann Sport-, Event- und Medienmanagement am Campus M21 in München. Sein grösstes Interesse gilt dem FC Bayern. Ansonsten liebt er gutes Essen sowie Tennis spielen mit seinen Freunden.

Artikel von Florian Ullmann

Das Länderspiel zwischen Deutschland und der Niederlande steht nach den Terroranschlägen in Paris im Zeichen der Symbolik. Der sportliche Stellenwert rückt in den Hintergrund. Stattdessen wollen Deutsche und Niederländer eine Einheit bilden.

Das Länderspiel in Hannover zwischen Deutschland und den Niederlanden am heutigen Dienstag hat keine sportliche Bedeutung mehr. Vielmehr soll mit dem Spiel ein Zeichen gegen den Terror gesetzt werden. Doch hätte das Spiel nach den Vorkommnissen in Paris nicht abgesagt werden müssen? Und müssen die Sicherheitsmassnahmen in Fussballstadien grundsätzlich verstärkt werden?

In dem geplanten Todestrakt für verurteilte Drogenhändler in Indonesien sollen nach Anti-Drogenchef Budi Waseso nicht nur Krokodile auf die Inhaftierten aufpassen, sondern auch Tiger und Piranhas.

Das diesjährige Jugendwort des Jahres heisst "Smombie". Eine Mischung aus Smartphone und Zombie. So gut wie keiner kannte das Wort bis heute, vor allem nicht die Jugend. In den sozialen Netzwerken wird munter über das neue Jugendwort gelästert. Wir haben die besten Tweets gesammelt.

Sie können einfach nicht genug bekommen. Wenn die meisten Profis ihre Karrieren im Alter von 30 bis 35 Jahren beenden, fangen diese Profis erst richtig an. Diese Spieler haben die meisten Spielzeiten auf dem Buckel.

Franz Beckenbauer hat nach Angaben der "Bild" den Vertragsentwurf für ein mögliches Bestechungsangebot des DFB unterschrieben. Wie eng wird es nun für den "Kaiser"? Auf Twitter reagieren die Nutzer zwiegespalten - mit Hohn und Spott, aber auch mit stoischer Ruhe.

In seinen Anfängen beim BVB war der polnische Nationalstürmer unglücklich mit seiner Position auf der "Zehn".

Die deutsche Tennislegende Boris Becker hat ein Selfie auf Instagram gepostet, welches ihn mit einem Abbild des berühmten Vincent van Goghs zeigt. Die beiden sehen sich zum Verwechseln ähnlich.

Marcell Jansen beendete im Sommer mit nur 29 Jahren seine Karriere. Heute wird er 30 und wir haben nach ehemaligen Profis geschaut, die es genauso gemacht haben, wie der Ex-Hamburger.

Stefan Effenberg zieht von München nach Paderborn. Dort erwartet ihn abseits des Fussballplatzes ein deutlich langweiligeres Leben.

Das Foto der "Ryanair-Zwillinge" kursiert seit Donnerstag im Netz. Robert Sterling und Neil Douglas trafen sich zufällig auf einem Flug von London nach Galway. Sie sind nicht verwandt und dennoch sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich.

Pep Guardiola hat sich lange geziert, konkrete Aussagen über seine Zukunft zu machen. Jetzt soll er sich offenbar entschieden haben – für den FC Bayern.

In Frankfurt reichte es für die übermächtigen Bayern nur zu einem mageren 0:0. Die Dortmunder gewannen ihr Spiel in Bremen mit 3:1 und sind wieder bis auf fünf Punkte an den Bayern dran. Ist die Meisterschaft also wieder offen?

Sie sind ein Bundesliga-Kenner? Dann testen Sie ihr Wissen in unserem Bundesliga-Alters-Quiz.

Was nur wenige über den laut "Forbes" reichsten Mann der Welt wissen und womit man bei ihm auch nicht zwingend rechnet: hier sind die kuriosesten Fakten über Bill Gates..

Erst Effe, dann Tuchel, dann Klopp: Diese drei Highlights erwarten die Fussballfans am Wochenende. Stefan Effenberg gibt sein Trainerdebüt für den SC Paderborn, Jürgen Klopp steht vor seinem ersten Spiel mit dem FC Liverpool und Thomas Tuchel kehrt an seine alte Wirkungsstätte nach Mainz zurück.

Die Holländer scheitern bereits in der EM-Qualifikation. Das altbekannte "Ohne Holland..." anzustimmen, ist uns aber zu langweilig. Hier haben wir die lustigsten Tweets über das Ausscheiden der Elftal gesammelt.

Griechenlands Ex-Finanzminister Yanis Varoufakis scheint etwas auszubrüten. Das lässt seine mysteriöse Aussage "Remember, remember the 1st of November" in einem auf YouTube geposteten Video vermuten. Die Aussage ist angelehnt an den Film "V wie Vendetta", wo es heisst "Remember, remember the 5th of November".

Jürgen Klopp wurde offiziell beim FC Liverpool vorgestellt. Auf seiner ersten Pressekonferenz begeisterte der Trainer die Journalisten auf Anhieb. Im Internet wurde die Verpflichtung des Trainer gefeiert. Wir haben die besten Tweets gesammelt.

Nach der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation in Irland hagelt es Kritik in den sozialen Netzwerken. Dabei kommen vor allem Mats Hummels, Mesut Özil und André Schürrle nicht sonderlich gut weg.

Trotz des Startrekords des FC Bayern in der Bundesliga und toller Auftritte in der Champions League zögert Bayern-Trainer Pep Guardiola weiterhin, eine Aussage über seine Zukunft zu machen. Nun befeuert die Zeitung "Mundo Deportivo" die Gerüchte um Guardiola.