Sebastian Henke

Team News

Sebastian ist gebürtiger Stuttgarter und studierte nach Schule und Marinezeit u.a. Politikwissenschaft, Philosophie und Geschichte in München. Neben Erfahrungen beim Radio arbeitete er seitdem vor allem als freier Texter und Lektor in München und begann bei 1&1, um Einblick zu erhalten in den vielseitigen Arbeitsalltag im Online-Journalismus. Neben Schach, Literatur und der Geschichte gilt seine ganze Leidenschaft seiner bezaubernden Frau, mit der er in seiner Freizeit gerne reist oder zu Hause gute Filme geniesst.

Artikel von Sebastian Henke

Die Saurier dominierten von vor etwa 235 Millionen Jahren bis vor 66 Millionen Jahren die Erde. Sie waren die unangefochtenen Herrscher in jedem Ökosystem: an Land, im Wasser und in der Luft. In unserer Reihe präsentieren wir Ihnen hier die herausragendsten Vertreter unter den Flugsauriern.

Die Saurier dominierten von vor etwa 235 Millionen Jahren bis vor 66 Millionen Jahren die Erde. Sie waren die unangefochtenen Herrscher in jedem Ökosystem: an Land, im Wasser und in der Luft. Wir präsentieren Ihnen hier die herausragendsten Vertreter unter den Landsauriern.

Die Saurier dominierten von vor etwa 235 Millionen Jahren bis vor 66 Millionen Jahren die Erde. Sie waren die unangefochtenen Herrscher in jedem Ökosystem: an Land, im Wasser und in der Luft. Hier präsentieren wir Ihnen die herausragendsten Vertreter unter den Meeressauriern.

Zwei Monate vor der bayerischen Landtagswahl hat sich die CSU laut einer Umfrage weiter von der absoluten Mehrheit entfernt. Die Grünen liegen knapp vor der AfD auif dem zweiten Platz, während die SPD unter zwölf Prozent liegt.

Cristiano Ronaldo am Rande der Verzweiflung, eine Schubkarre voller Baby-Orang-Utans und die schnellste Radfahrerin der Welt. Das sind die besten Bilder der Woche.

Klaas Heufer-Umlauf hat viele Gesicher: Er ist Moderator und Fernsehproduzent, Teil des Duos a.D. Joko und Klaas und Sänger der Band Gloria. Er engagiert sich ausserdem politisch, unter anderem in der Flüchtlingshilfe. Am 22. September feiert er seinen 35. Geburtstag.

Mit "Wostok" (Osten) absolvierte die russische Armee in Sibirien und dem Fernen Osten ihr grösstes Militärmanöver seit 1981. Auch China beteiligte sich an der Militärübung. Zum Einsatz kamen dabei 300.000 Soldaten, 36.000 Panzer, über 1.000 Flugzeuge, Hubschrauber und Drohnen sowie 80 Marineschiffe. Eindrücke eines gigantischen Militärspektakels.

Jürgen Klopp und Thomas Tuchel trafen in ihrer bisherigen Trainerkarriere schon oft aufeinander. In 13 Partien gelang Tuchel mit seinen Teams dabei bislang nur ein Sieg.

Faszinierende Bilder von "Florence", die Kraft der Sonne, gigantische Kohlköpfe und vieles mehr in den Bildern der Woche.

Die intergalaktische Jagdsaison ist eröffnet. Mit "Predator Upgrade" dürfen die Predators zum sechsten Mal auf der grossen Leinwand morden. Ob der Film die Reihe nach acht Jahren Kino-Abstinenz neu beleben kann oder ob statt eines Action-Spektakels ein Debakel auf den Zuschauer wartet, erfahren Sie in unserer Kritik.

Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel ist nach einem Unfall querschnittsgelähmt: Sie war im Training mit einem niederländischen Nachwuchsfahrer zusammengestossen. Der niederländische Radsportverband hat nun mitgeteilt, dass man sich nach dem Unfall intensiv nach ihr erkundigt und Hilfe angeboten habe.

Der niederländische Radsportverband hat zum Vorwurf der Radsportlerin Kristina Vogel geäussert. Die seit dem Zusammenstoss mit einem niederländischen Nachwuchssportler querschnittsgelähmte Doppel-Olympiasiegerin sagte in ihrer ersten Pressekonferenz, weder der Sportler noch sein Radverband hätten sich bei ihr gemeldet.

Die Eröffnung des Sueskanals, der Bau der Freiheitsstatue, die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit: Für das Buch "Die Welt von gestern in Farbe" (riva Verlag) wurden 200 weltberühmte Aufnahmen aufwendig nachkoloriert. Tauchen Sie mit uns ein in eine Welt faszinierend modern anmutender Geschichte.

Die "New York Times" veröffentlichte im Editorial einen anonymen Kommentar. Darin offenbart sich eine stille Opposition gegen US-Präsident Donald Trump innerhalb des Weissen Hauses. Sofort kochten Gerüchte hoch, wer es sein könnte. Trump selbst behauptete, den Kreis der Verdächtigen auf zwölf Personen eingekreist zu haben. Eine Liste der möglichen Verdächtigen.

Wenn der Stardesigner Guido Maria Kretschmer heiratet, dann stilvoll. Er und sein langjähriger Lebenspartner Frank Mutters haben sich am Samstag in Keitum auf Sylter das Ja-Wort gegeben. Mit dabei waren zahlreiche Stars und Promis. Die schönsten Bilder der Traumhochzeit.

Das Frauenturnier der US Open endet mit einer Sensation: Die Japanerin Naomi Osaka besiegt Favoritin Serena Williams. Doch das ist nicht der Grund, warum das Spiel in aller Munde ist. Die Verliererin wütete als weibliche Adaption des McEnroe, dass der Platz bebte. Sie schrie, schimpfte, fluchte, weinte - und zertrümmerte ihren Schläger. Ein Rückblick.

Julia Roberts trotzt allen Scheidungsgerüchten und zeigt, wie glücklich sie ist. Zwischen der "Bachelorette" und dem letzten Mann der Rose hat es richtig gefunkt. Und Eddie Murphy zeigt, dass Grossfamilien kein Relikt des 19. Jahrhunderts sind. Das und noch viel mehr sind die Liebesnews der Woche.

Am 5. September 2006 kam es zum ersten Spatenstich am Berliner Flughafen. 2012 sollte er in Betrieb gehen. Fertig ist er immer noch nicht. Grossbauprojekte sind komplex, teuer und folgen dem sprichwörtlichen Motto "erstens kommt es anders und zweitens als man denkt". Manche laufen rund, andere katastrophal. Ein Resümee bekannterer und unbekannterer Grossbaustellen Deutschlands ...

Am 4. September beginnt die Klima-Konferenz in Bangkok. Doch nicht nur das Klima entscheidet über die Zukunft unserer Kinder, sondern auch, ob wir mit unseren Müllbergen fertig werden. Denn wo der Mensch je gewandelt ist auf der Erde, hinterliess er Müll. Unser Wohlstand, unsere Städte, alle unsere Errungenschaften erbauten wir auf einem Berg aus Müll. Jetzt droht er uns über den Kopf zu wachsen.

Ein in der Vergangenheit beliebter Badegast im französischen Landévennec hat nun für ein Badeverbot gesorgt. Die Rede ist von dem Delfin Zafar, der sich momentan in der Brunst befindet. Da er bislang keine Partnerin gefunden hat, gefährdet er mit seinen sexuellen Annäherungsversuchen Menschen. Deswegen hat die Gemeinde nun ein Badeverbot verhängt.

Zwei Monate vor der bayerischen Landtagswahl haben Teile des rechten Flügels der CSU sich für eine Koalition mit der AfD ausgesprochen. Die CSU-Basisbewegung "Konservativer Aufbruch Mittelfranken" lehnte eine mögliche schwarz-grüne Koalition ab und forderte auf, über die AfD als Juniorpartner nachzudenken. Joachim Herrmann nannte solche Planspiele "indiskutabel" und "absurd".

Etwa 350.000 Menschen befinden sich am 28. August 1988 auf der US-Airbase Ramstein zur Besichtigung einer Kunstflugvorführung, als drei Maschinen in der Luft kollidieren. Eine rutscht brennend in die Zuschauertribüne. Es war eines der schlimmsten Flugschauunglücke aller Zeiten. 70 Menschen starben, darunter ein ungeborenes Kind. Es gab etwa 1.000 Verletzte. Viele leiden bis heute unter den Folgen der Ramstein-Katastrophe.

Donald Trumps Wahlkampfmanager Steve Bannon schwingt sich zum Unterstützer der europäischen Rechtspopulisten auf: Offenbar will er eine "Supergruppe" der Rechtsaussen schaffen. Das Ziel: grösstmöglicher Erfolg bei der Europawahl im Mai. Ist Bannon eine Gefahr? Ein Experte meint: "Herr Bannon kann Schaden anrichten. Die Europawahl entscheiden wird er aber nicht."

Eine Analyse des VCÖ (Verkehrsclub Österreich) hat Zahlen präsentiert, die belegen sollen, dass österreichische Autobahnen sicherer seien als deutsche. Grund hierfür solle das österreichische Tempolimit sein, das Leben rette. Kurz vor Einführung eines neuen Limits von 140 Stundenkilometern auf zwei österreichischen Teststrecken soll so der Nutzen des bisherigen Tempolimits unterstrichen werden. Der ADAC dagegen setzt sich gegen ein generelles Tempolimit ein und kommt zu ganz anderen Zahlen. Wie sicher sind Deutschlands Autobahnen wirklich im Vergleich?

Nach einer wilden Verfolgungsjagd, die ein Reh das Leben kostete, hat die Brandenburgische Polizei in der Nacht auf Donnerstag einen Mann festgenommen. Er steht im Verdacht für die Sprengung von Geldautomaten in Brandenburg verantwortlich zu sein.