• Das lacht das Hundefreunde-Herz: Die pfiffige "WowWow"-Lösung kombiniert ein Hundehalsband mit einer integrierten Hundeleine.
  • So lecker schmecken die Vitamin-Bomben aus Ecuador: Die Fruchtpürees von "Hilli Fruits" lösen umgehend Fernweh aus.
  • Elegante Haar-Wellen, die dauerhaft halten: Eine Friseur-Behandlung mit dem "Wavewinder" macht's möglich.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

WowWow: Ein Halsband mit Wau-Effekt

Wer seinem Hund gern Freiheiten und ihn frei laufen lässt, kommt trotzdem immer wieder in Situationen, in denen man schnell handeln muss – etwa an gefährlichen Kreuzungen oder wenn Passanten geschützt werden müssen. Anstatt wie üblich ins Hundehalsband zu greifen, lässt sich aus dem originellen "WowWow"-Halsband des sympathischen Hamburger Gründer-Paars Walburga und Reto Falkenberg eine 43-Zentimeter-lange integrierte Kurzleine herausziehen. Ein praktisches Must für Hundebesitzer.

Alle Infos zu WowWow (Anzeige)

Hilli Fruits: So muss Ecuador schmecken!

Die gebürtige Ecuadorianerin Paulina Carrera, Gründerin von "Hilli Fruits" lebt schon lange in Deutschland. Doch manchmal vermisst sie ihre südamerikanische Heimat doch sehr – vor allem die Sonne und die sensationelle Frische von exotischen Früchten wie Mangos, Ananas oder Maracujas. Ihre Pürees, die ganz ohne Zuckerzusatz oder künstliche Aromen auskommen, muss man einfach probieren.

Alle Infos zu Hilli Fruits (Anzeige)

Wavewinder: Auf der Suche nach der perfekten Welle

Ilko Grieger, selbständiger Friseurmeister und ein gefragter Stylist bei aufwendigen Mode-Produktionen, möchte endlich eine Alternative zur klassischen Dauerwelle in den Friseurstudios etablieren. Mit seinen patentierten "Wavewinder"-Tools lassen sich die aktuell so gefragten "Beach Waves" in nasses Haar zaubern. Der Clou dabei: Die perfekte Welle hält mehrere Wochen – ähnlich wie bei der klassischen Dauerwelle. Immer mehr Friseurbetriebe sollten sich die praktischen "Wavewinder"-Produkte zulegen.

Alle Infos zu Wavewinder (Anzeige)

Lambus: Planung ist das A und O – vor allem bei etwas aufwendigeren Reisen.

Mit der von Informatiker Hans Knöchel und seiner Business-Partnerin Anja Niehoff entwickelten genialen App "Lambus" lassen sich Flitterwochen, Business-Trip oder Familienurlaub perfekt durchorganisieren – inklusive Infos zu touristischen Highlights und detaillierter Auflistungen aller Reisekosten. Investor Carsten Maschmeyer zeigte sich vom enormen Potenzial der App, die unter anderem schon die Bahn als Partner gewinnen konnte, recht begeistert. Er möchte die App ausbauen und wachsen lassen.

Alle Infos zu Lambus (Anzeige)

Green MNKY:Jetzt nicht nur bruch-, sondern auch blicksicher

Schon im vergangenen Jahr stellten die Gründer Ziya Orhan und Oliver Klingenbrunn von "Green MNKY" ihre einfachen Lösungen für das passgenaue Zuschneiden von extrem sicheren Handy-Schutzfolien in der VOX-Sendung "Die Höhle der Löwen" vor. Carsten Maschmeyer und Nils Glagau sorgten als Investoren in der Zwischenzeit für einen gigantischen Push. Die Schutzfolien-Geräte von Green MNKY stehen mittlerweile bei über 1000 Händlern zum Verkauf. Ausserdem weitete das Erfinder-Team die Produktpalette aus – mit Schutzfolien etwa für Laptops oder Smartwatches. Ganz neu: die Privacy-Folie, die garantiert, dass keine unerwünschten Mit-Leser von links und rechts mit auf den Handy-Bildschirm sehen können.

Alle Infos zu Green MNKY (Anzeige)

Pottburri: Wenn der Blumentopf einfach mit in der Erde verschwindet

Die Höhle der Löwen, DHdL, Ralf Dümmel, VOX, Carsten Maschmeyer, Produkte, Start-up
Mit PotBurri gehört lästiges Umtopfen der Vergangenheit an.

So schnell kann es gehen: Die Geschwister Alexander und Antonia Cox stellten ihre komplett biologisch abbaubaren "PottBurri"-Pflanztöpfe eben erst in der laufenden "Die Höhle der Löwe"-Staffel vor. Ralf Dümmel konnten sie als Geldgeber und Firmeneigener für sich gewinnen. Der Siegeszug der sympathischen grünen Pflanzen-Idee hat schon eingesetzt: Mit der Hilfe des Handelsexperten stehen die plastikfreien, kompostierbaren Töpfe in immer mehr Geschäften – mittlerweile als bepflanztes Komplett-Set mit 30 verschiedenen Sorten. Die Umsatzmarke von einer Million Euro hat PottBurri bereits geknackt.

PotBurri bei Amazon kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau