• Nächtliche Ruhestörung! Schnarchen nervt nicht nur den Partner, sondern ist auch für Betroffene selbst unangenehm.
  • Manchmal steckt sogar eine Gesundheitsgefahr hinter dem "Sägen".
  • Dieser Artikel zeigt Hausmittel und Gadgets gegen das Schnarchen.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Nächtliche Ruhestörung aus nächster Nähe! Die Rede ist vom Schnarchen. Betroffen sind nicht nur die unfreiwilligen Zuhörer, mit denen das Bett geteilt wird, sondern auch der Schnarchende selbst. Denn schlimmstenfalls schadet das Schnarchen der eigenen Gesundheit. Steckt eine obstruktive Schlafapnoe dahinter, kann es zu nächtlichen Atemaussetzern kommen, die das Risiko von Herz-Kreislauf-Krankheiten erhöhen. Die Hilfsmittel gegen das Problem reichen von klassischen Hausmitteln über moderne Gadgets bis zu fachmännischer medizinischer Unterstützung für die Betroffenen.

Buch mit Tipps

Schnarchen, Tipps, Buch, Hausmittel, Gesundheit, Partner, Gadgets
Das Buch bietet 50 Wege für eine erholsame Nacht.

Nicht einen, sondern gleich Dutzende Tipps auf einmal bietet das Buch "Die 50 besten Schnarch-Killer". Geschrieben wurde es von einem Autorengespann, das sich bestens mit der Thematik auskennt: Christoph Schöbel ist Professor für Schlafmedizin, Andreas Möller ist HNO-Facharzt. Gemeinsam haben sie 50 probate Mittel gegen die disharmonischen Töne im Schlafzimmer gesammelt. Ausserdem erklären sie, warum Betroffene nicht nur unter dem Stress ihrer Partner leiden, welche die Ruhestörung ertragen müssen, sondern in manchen Fällen die Gesundheit in Gefahr ist.

Buch bei Hugendubel kaufen (Anzeige)

Schlafweste

Keine kugelsichere Weste, sondern ein gesundheitsfördernder Lärmschutz zum Anziehen: Eine Schlafweste wie das Modell von Nachtwaecher wird im Bett getragen, um sich das Schnarchen abzutrainieren. Das A und O dabei ist das Vermeiden der Rückenlage. Dafür sorgt ein Kissen auf der Rückseite, welches das Drehen in die Rückenposition verhindert. Unbequem ist die Weste dennoch nicht, denn für alle anderen Schlafbewegungen bleibt genug Spielraum. Langfristig soll der Körper sich durch dieses Training im Schlaf an die neue Position in Seitenlage gewöhnen, so dass man nach drei bis sechs Monaten auf die Weste verzichten kann.

Schlafweste bei Amazon kaufen (Anzeige)

Anti-Schnarch-Kinn-Gurt

Anschnallen bitte! Ein Anti-Schnarch-Gurt für das Kinn hilft, den Mund im Schlaf geschlossen zu halten. Der Unterkiefer wird damit unbewusst zu einer Position angeregt, die einen schnarchfreien Luftstrom durch die Nase fördert.

Anti-Schnarch-Kinn-Gurt bei Amazon kaufen (Anzeige)

Anti-Schnarch-Gurt für die Brust

Schnarchen, Tipps, Buch, Hausmittel, Gesundheit, Partner, Gadgets
Der Anti-Schnarch-Gurt eignet sich für schwache und starke Schnarcher. Man kann die Intensität und den Gurt individuell einstellen.

Eine andere Gurt-Variante, die dem "Sägen" im Schlaf den Kampf ansagt, ist ein Schnarchgurt, der auf Brusthöhe getragen wird. Er soll das positionsabhängige Schnarchen in Rückenlage verhindern. Hightech bietet der SL 40 Anti-Schnarchgurt dankt seiner EMS-Technologie: Wird ein Drehen in die Rückenlage vom Gurt erkannt, senden die im Gurt integrierten Elektroden einen elektrischen Impuls am Rücken aus, der zur Rückkehr in die ursprüngliche Schlafposition animiert. Damit sich diese Erinnerungsfuntion nicht unangenehm anfühlt, lässt sich die Stärke der Stimulation in über 20 Stufen individuell regulieren. Schliesslich soll das Gadget den Schlaf unterstützen und nicht rauben!

Anti-Schnarch-Gurt Brust bei Amazon kaufen (Anzeige)

Nasenklammer

Schnarchen, Tipps, Buch, Hausmittel, Gesundheit, Partner, Gadgets
Der Nasenspreizer weitet die Nasenflügel sanft und verhindert unangenehmes Schnarchen.

Eine Nasenklammer weitet die Nasenflügel etwas, um freies Atmen zu gewähren und somit das Schnarchen zu verhindern. Das etwas martialisch anmutende Synonym Nasenspreizer klingt schlimmer als es ist: Die Nasenflügel werden mit dem Hilfsmittel nur sanft geweitet, so dass der Schlafkomfort nicht darunter leidet.

Nasenklammer bei Amazon kaufen (Anzeige)

Nasenstrips

Nasenstrips, auch Nasenpflaster genannt, erleichtern die Nasenatmung. Nachdem die Schutzfolie abgezogen wurde, werden sie mittig des Nasenrückens platziert und für den besseren Halt sanft an den Nasenflügeln angedrückt. Ein Strip soll nur einmalig und maximal 12 Stunden lang genutzt werden. Empfohlen wird eine Anwendung in sechs Nächten hintereinander.

Nasenstrips bei Docmorris kaufen (Anzeige)

Anti-Schnarch-Schiene

Eine Anti-Schnarch-Schiene schiebt den Unterkiefer unmerklich leicht nach vorne und öffnet auf diese Weise vorher blockierte Atemwege. Damit der Tragekomfort gewährleistet wird, lässt sich die Schiene vor der Nutzung im Wasserbad erwärmen und dann an das Gebiss anpassen.

Schiene bei Amazon kaufen (Anzeige)

Mundpflaster

Keine Sorge: Ein Mundpflaster versiegelt nicht die Lippen. Es geht hier schliesslich nicht um eine Entführung, sondern um gesunden Schlaf. Der Mund bleibt also selbstverständlich frei. Stattdessen bringt der Mundstrip die Lippen mit sanfter Spannung zusammen in eine natürliche Ruheposition. So wird die Nasenatmung gefördert und Schnarchen verhindert.

Mundpflaster bei Amazon kaufen (Anzeige)

Hausmittel gegen Schnarchen

Schnarchen, Tipps, Buch, Hausmittel, Gesundheit, Partner, Gadgets
Das Rachenspray dient der Schnarchlinderung.

Neben diesen Gadgets gibt es auch erprobte Hausmittel gegen das nächtliche Sägen. Schlafen in der Seitenlage ist der einfachste Weg. Auch der Verzicht aufs Rauchen und eine Reduzierung des Alkoholkonsums kann helfen, das Schnarchen zu vermeiden. Entspannende Arzneien sowie Schlafmittel begünstigen dagegen die Schnarchgeräusche. Ein Rachenspray, welches die Schleimhaut befeuchtet, wirkt gegen eine mögliche Ursache des Schnarchens: die Erschlaffung des Gewebes im Gaumen und hinteren Rachenbereich.

Rachenspray bei Sanicare kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Um Provisionen zuordnen zu können, nutzen unsere Partner erforderliche Cookies, die bei Klick auf die Partner-Links gesetzt werden. Die Provisionen haben keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

  © 1&1 Mail & Media/teleschau