Bei anderen Airlines gibt es ein derartiges Angebot schon lange nicht mehr, doch die Swiss hält bisher daran fest, dass auf Kurz- und Mittelstreckenflügen der Airline in der Economy Class ein kleiner Snack und ein kostenloses Getränk ausgehändigt werden. Das könnte sich aber bald ändern.

Mehr zum Thema Reise gibt es hier

Bisher hatte man für dieses Freigetränk als Kunde die Auswahl zwischen Kaffee, Tomatensaft, unterschiedlichen Softdrinks, Wein oder Bier. Doch die Lufthansa, die Muttergesellschaft der Swiss, habe auf einem Investorentag weitreichende Änderungen angekündigt, wie sich "20min.ch" in einem aktuellen Artikel auf einen Bericht der "Sonntagszeitung" beruft.

Wasser statt Wein

Es könnte demnach durchaus möglich sein, dass Essen und alkoholhaltige Getränke künftig nicht mehr kostenlos angeboten werden. Die Fluggesellschaft arbeite an einem neuen Essenskonzept, hiess es bei der Swiss auf Nachfrage der "Sonntagszeitung". Ein Sprecher der Swiss erklärt: "Wie das neue Food-&-Beverage-Konzept aussehen wird, steht momentan noch nicht fest, das Konzept wird zurzeit ausgearbeitet."

Gleichzeitig habe Swiss-Chef Thomas Klühr aber auch klar gemacht, dass man eigentlich auf eine Änderung bei Flügen ab Zürich verzichten wolle. Auf Flügen ab Genf gebe es derzeit bereits einen verbilligten Tarif ohne Softdrinks und Essen, heisst es in dem Artikel weiter. Hier erhielten Fluggäste nur ein Glas Wasser und das typische Täfeli Swiss-Schoggi. Vielleicht könnte dies also künftig bei allen entsprechenden Flügen so sein, das muss sich aber erst noch zeigen. (wue)

Bildergalerie starten

Reisen wie ein VIP: Mit der Limousine zum Flieger

Einmal zum Jetset gehören, einmal das Flair der Welt der Wichtigen spüren. Schwer erreichbar ist dieses erhabene Gefühl nicht, im Gegenteil.


  © spot on news