• Oftmals sind die Scheibenwischer des Autos im Herbst und Winter im Dauereinsatz und sorgen für freie Sicht trotz Starkregen.
  • Auf was sollte man beim Kauf achten?

Mehr Ratgeberthemen rund ums Auto finden Sie hier

Wegen Starkregen und Raureif oder Vereisung ist das Autofahren im Herbst und Winter oftmals kein Vergnügen. Die Scheibenwischer sind häufig im Dauereinsatz. Worauf ist beim Kauf neuer Exemplare zu achten?

Wer selbst wechseln möchte, findet im Fachhandel oder im Internet die passenden Wischer. "Auf gut Glück sollten Scheibenwischer jedoch nicht bestellt werden", rät Achmed Leser vom Tüv Thüringen. Denn nicht jedes sogenannte Universalwischerblatt passe auch wirklich zu jedem Auto. "Viele aktuelle Fahrzeuge haben unterschiedlich lange Wischer auf der Fahrer- und Beifahrerseite", so der Fahrzeugexperte. Zudem gibt es unterschiedliche Befestigungssysteme für die Wischer.

Lesen Sie auch: Scheibenwischer austauschen: der Wechsel in wenigen Schritten erklärt

Scheibenwischer kaufen: Für passenden Modelle sind diese Angaben erforderlich

"Für die Auswahl der richtigen Scheibenwischer benötigt man die entsprechenden Fahrzeugangaben wie Hersteller, Modell und ganz wichtig auch das Baujahr" erklärt Leser. Damit können sowohl im Fachhandel als auch bei der Suche auf speziellen Ersatzteil-Portalen im Internet die richtigen Wischer gefunden werden. In einigen Portalen ist die Suche auch über die Fahrzeugidentifikationsnummer möglich, die man dem Fahrzeugschein entnehmen kann.

Schlieren können auf verschlissene Wischer hinweisen

"Scheibenwischer zählen zu den Verschleissteilen eines Autos, die regelmässig erneuert werden müssen", erklärt Leser. Spätestens wenn der Wischer aufgrund einer porösen oder verschlissenen Gummilippe Schlieren auf der Scheibe hinterlassen oder durch schlechtere Wischwirkung keine klare Sicht mehr möglich ist, sind neue fällig. "Oftmals kündigen sich verschlissene Wischer auch mit einem rumpelnden oder quietschenden Geräusch an", weiss Leser.

Für den Wechsel ist kein grosses handwerkliches Geschick erforderlich, er lässt sich auch in Eigenregie erledigen. Wer jedoch davor zurückschreckt und sich die Suche nach den passenden Scheibenwischern ersparen möchte, der ist in einer Fachwerkstatt am besten aufgehoben. (spot/dpa)

Wegen verlorener Postsendung: Aufgebrachter Kunde rast mit Auto in Laden

In der südkoreanischen Provinz Gyeonggi-do raste am Dienstag ein aufgebrachter Kunde mit seinem Auto in einen Eckladen. Der Mann verwüstete das Geschäft, nachdem der Besitzer angeblich eine Postsendung des 39-Jährigen verloren hatten. Zum Glück wurde niemand verletzte. Der Täter konnte festgenommen werden.