Lena Ruppert

Freie Autorin

Lena Ruppert hat Komparatistik, Philosophie und Skandinavistik in München und Schweden studiert. Jetzt arbeitet sie als freie Journalistin und ist auf Wissensthemen spezialisiert.

Artikel von Lena Ruppert

Sie sind faszinierend und unheimlich zugleich: Supervulkane. Ein Ausbruch wird verheerende Folgen für unseren Planeten haben.

Am 22. August ist der Tag der Fische, der zum Erhalt aller Fischarten aufruft. Dieser Appell scheint dringender denn je, denn die Weltmeere sind überfischt und viele Fischarten bedroht. Wie kann man selbst zum Schutz der Weltmeere beitragen und worauf sollte man beim Fischkauf achten?

Manche verbinden mit der Mathematik die Erinnerung an qualvolle Schulstunden, für andere ist sie ein Faszinosum und die vielleicht grösste Errungenschaft der Zivilisation. Beschäftigt man sich mit ihr, streift sie allerdings schnell ihr staubtrockenes Gewand ab.

Rewe, der zweitgrösste Lebensmittelhändler Deutschlands, will künftig auf Plastiktüten verzichten. 140 Millionen Stück sollen so pro Jahr eingespart werden. Ein wichtiger Meilenstein für den Umweltschutz in Deutschland - oder doch nur ein Tropfen auf den heissen Stein?

Die Polkappen schmelzen und die Pegel steigen langsam: Der Klimawandel ist in vollem Gange und macht auch vor den deutschen Küsten nicht Halt. Welche Folgen wird er für Deutschlands Inseln haben? Werden sich die Orte an der Nord- und Ostsee auf gravierende Veränderungen einstellen müssen?

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, dass die USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigt. Die Prognosen der Klimaforscher sind aber auch ohne den Ausstieg der USA eindeutig.

Die majestätischen Alpen sind ein Naturparadies im Herzen Europas - noch. Bedingt durch den Klimawandel verändert das Gebirge sein Gesicht seit Jahren. Im Winter fällt immer weniger Schnee und auch in den Sommermonaten zeigen sich die Alpen von einer neuen Seite.

Eine Welt, in der Antibiotika nicht mehr wirken, mag man sich nicht vorstellen. Eine Lungenentzündung, Scharlach oder Kindbettfieber würden erneut zu lebensbedrohlichen Krankheiten werden. Doch die Gefahr, verursacht durch multiresistente Keime, ist real. Schon heute sterben weltweit jährlich Hunderttausende Menschen deswegen. Und die Lage spitzt sich dramatisch zu.

Die unvergleichliche Welt der Antarktis ist fragiler, als lange geglaubt.

Wer auf Missstände aufmerksam machen möchte, der kann hierzulande dagegen protestieren. Doch wie ist es wirklich um die Demonstrationsbereitschaft der Deutschen bestellt und wofür gehen sie im Jahr 2017 auf die Strasse?

Gerade sass man noch lachend zusammen, plötzlich verschluckt sich das Gegenüber, bekommt keine Luft mehr und droht zu ersticken. Es gibt Momente im Leben, da kommt es auf jede Sekunde an. Der Heimlich-Handgriff kann dann zur lebensrettenden Sofortmassnahme werden.

Sie suchen das optimale Reiseziel im Frühling? Wir haben einen Geheimtipp.

Waschmaschine, Kühlschrank und Herd: Auf unsere fleissigen Helferlein im Haushalt wollen wir nicht verzichten. Gefühlt häuften sich jedoch in letzter Zeit Meldungen von mangelhaften Haushaltsgeräten auch namhafter Hersteller. Wie zuverlässig sind unsere Geräte wirklich und wann können sie zur Gefahr werden?

Der 23. Februar 1997 war ein grosser Tag für die Genforschung. An diesem Tag hatten der britische Wissenschaftler Ian Wilmut und seine Kollegen eine Sensation zu verkünden: Ihnen war es gelungen, das Schaf "Dolly" und damit das erste Säugetier überhaupt zu klonen. Seitdem hat sich die Genforschung stark weiterentwickelt.

Eine Studie der Yale University sorgte jüngst für Aufsehen – und Besorgnis. Die Forscher hatten anhand von Modellen berechnet, dass der Golfstrom in Folge des Klimawandels kollabieren könnte. Steht der Nordhalbkugel eine neue Eiszeit bevor?

Karl der Grosse war im Mittelalter ein mächtiger Herrscher mit grossem Einfluss auf die weitere Entwicklung Europas. Was aber, wenn der Frankenkönig in Wahrheit nie gelebt hat? Die These vom erfundenen Mittelalter hält sich hartnäckig. Was hat es damit auf sich? Eine neue Geschichte aus unserer Rubrik "Mystery".

Der Einfluss von Big Data auf unser aller Leben nimmt stetig zu. Wie viel geben wir als Menschen bereits heute durch unsere Daten preis und welche Entwicklungen kündigen sich an?

Auf der Internationalen Raumstation ISS hat man kaum Momente der Privatsphäre, bekommt dafür aber den gigantischsten Blick auf den Blauen Planeten, den ein Mensch nur haben kann. Doch wie fühlt sich der schwerelose Alltag im Weltraum eigentlich wirklich an?

Das Schuppentier ist den meisten wohl unbekannt - gleichzeitig aber das meistgehandelte Tier der Welt. Auf der Artenschutzkonferenz in Johannesburg sind die Tiere in den Fokus gerückt. Dort wurde der internationale Handel mit Schuppentieren aller Art verboten. Wir haben mit einem Ökologen vom WWF Deutschland über die Tiere und den illegalen Handel mit ihnen gesprochen.

Wir hoffen, Sie haben Ihren Wunschzettel vorbereitet. Nein, nicht für Weihnachten, sondern für die Nacht vom 17. auf den 18. November. Dann erreicht der sogenannte Leonidenstrom seinen Höhepunkt - und es regnet mitten im tristen November Sternschnuppen. Doch was hat es mit dem Naturschauspiel eigentlich auf sich? Und wie läuft es 2016 ab?

Steht die Zahl 666 in der Bibel für den Teufel höchstpersönlich, den Antichristen, Nero oder gar den Papst? Die dunkle "Zahl des Tieres" gibt viele Rätsel auf. Ist das Biest jetzt enttarnt?

Darf man den Tod einiger Menschen in Kauf nehmen, wenn man dadurch den Tod vieler verhindert? Der Film "Terror - Ihr Urteil", welcher auf einem Theaterstück von Ferdinand von Schirach basiert, thematisiert ein klassisches ethisches Dilemma.

Unsere Vorstellungen von "Indianern" sind klischeebehaftet und verallgemeinernd. Viel wurde über sie geschrieben. Doch noch immer ist wenig bekannt über ihre Sichtweise, ihre schillernden Mythen und faszinierenden Legenden. Zeit, für einen kleinen Einblick.

Die deutschen Notaufnahmen sind überfüllt. Die Folge: Lange Wartezeiten und Ärzte am Limit. Ein Grund dafür ist, dass immer mehr Menschen in die Notaufnahme kommen, die nur ein Wehwehchen haben.

Die Honigbiene ist ein bemerkenswertes Tier mit grosser ökologischer Bedeutung und einer faszinierenden Lebensart. Schon ein altes deutsches Sprichwort besagt: "Willst du Gottes Wunder sehen, musst du zu den Bienen gehen." Doch was genau macht diese Tiere derart besonders?