Coronavirus: Anhaltende Erschöpfung als Corona-Folge wohl recht verbreitet

Kommentare18

Einer Studie zufolge könnte anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung eine recht häufige Folge überstandener COVID-19-Erkrankungen sein. Frauen seien dabei häufiger betroffen als Männer, berichten Forscher um Liam Townsend vom Trinity College in der irischen Hauptstadt Dublin. © 1&1 Mail & Media/spot on news