In Ingolstadt ist am Montag ein Test für ein Flugtaxi gestartet. Das von Airbus entwickelte Fortbewegungsmittel soll in der bayerischen Stadt über mehrere Monate erprobt werden.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der europäische Flugzeugbauer Airbus testet in Ingolstadt erstmals den Prototypen eines Flugtaxis. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (beide CSU), gaben am Montag den Startschuss für den mehrmonatigen Testbetrieb auf dem Flugplatz Manching.

Der vierrotorige Helikopter mit dem Namen "CityAirbus" ist batteriebetrieben und hat Platz für vier Passagiere - einen Piloten braucht die autonom fliegende Drohne nicht.

Airbus bietet beispielsweise im brasilianischen São Paulo bereits einen Helikopter-Taxidienst an - allerdings mit normalen Hubschraubern und Piloten an Bord.

Beim Flugtaxi arbeitet der Luftfahrtkonzern auch mit dem Ingolstädter Autobauer Audi zusammen. Ingolstadt ist Teil eines europaweiten Netzwerks aus Modellregionen, die den Einsatz von Flugtaxis voranbringen wollen. (afp/thp)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.