Fabian Busch

Freier Autor

Fabian Busch ist in Versmold (Westfalen) aufgewachsen und hat in Heidelberg Politikwissenschaft, Öffentliches Recht und Französisch studiert. Danach folgten Volontariat und fünf Jahre als Redakteur bei der Tageszeitung "Mannheimer Morgen". Seit 2016 arbeitet er als freier Journalist für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Onlinemedien und schreibt hauptsächlich über Politik, Gesellschaft und Kultur.

Artikel von Fabian Busch

Manfred Weber, Margrethe Vestager, Frans Timmermans - oder eine grosse Überraschung? Die Regierungschefs der EU müssen entscheiden, wer ihr Favorit für den Posten des Kommissionschefs ist. Einen klaren Favoriten gibt es bisher nicht.

So schadet die Produktpiraterie Europas Wirtschaft.

Der Rücktritt von Andrea Nahles beschäftigt auch die Runde bei "Anne Will" am Sonntagabend in der ARD. Die Zukunft der Grossen Koalition steht in Frage.

Die Demokraten wollen, dass Donald Trump seine Steuererklärung veröffentlicht. Der US-Präsident wehrt sich mit allen Mitteln - möglicherweise mit gutem Grund. Presseenthüllungen weisen darauf hin, dass er nicht immer der erfolgreiche Geschäftsmann war, als der er sich gerne ausgibt

Einen extremen Rechtsruck gab es bei den Europawahlen nicht - eine Schlüsselrolle im Parlament könnten in Zukunft dagegen Liberale und Grüne spielen. Und im offenen Rennen um den Chefposten der EU-Kommission hat erstmals eine Frau passable Chancen.

Erst kämpfte er für freie Wahlen, inzwischen höhlt er demokratische Rechte aus: Ungarns Ministerpräsident Orbán hat innerhalb von 30 Jahren eine erstaunliche Wandlung vollzogen.

Seit acht Jahren kommt Libyen nicht zur Ruhe. In den komplizierten Konflikt sind auch europäische Staaten verstrickt. Es geht um Öl, regionalen Einfluss – und Flüchtlinge.

Manfred Weber und Frans Timmermanns wollen EU-Kommissionspräsident werden. In der ARD-Wahlarena sind sie erstmals gegeneinander angetreten – und präsentierten sich dabei höchst unterschiedlich: der eine sehr besonnen, der andere ziemlich energisch.

Börsenliebling trotz Skandalen: Wirecard profitiert vom Umstand, dass immer mehr Menschen weltweit online einkaufen.

Maha Vajiralongkorn wird an diesem Wochenende offiziell zum König von Thailand gekrönt. Viele Bürger betrachten ihn mit Skepsis: Der ausschweifende Lebensstil des Milliardärs passt schlecht zur Situation seiner Untertanen.

Im Plenum provokant, in den Ausschüssen ziemlich unauffällig: Wie verändert die AfD die Arbeit im Parlament?

Ein britischer Konservativer nennt seinen Parteifreund einen "arroganten Idioten" und ein Journalist will das Vereinigte Königreich so schnell wie möglich loswerden: Frank Plasbergs Gäste diskutieren schonungslos über den Brexit.

Eine selbstbewusste 19-Jährige kritisiert das "Schulterzucken" der Politik, und Aktivistin Greta Thunberg zeigt sich von einer persönlichen Seite: Anne Will widmet ihre Sendung Klimawandel und Jugendprotesten.

Der Zwist zwischen den Familien Esterházy und Ottrubay würde Stoff für Filme und Romane liefern. Es geht um den Ruf einer österreichischen Adelsdynastie, eine vermeintliche Entführung – und vor allem um sehr, sehr viel Geld.

Viel versprach die Leave-Kampagne bei einem Brexit. Bislang gibt es aber nur Verlierer.

Zulauf für Rechtspopulisten, eine unsichere Weltlage und unklare Mehrheitsverhältnisse: Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind aus mehreren Gründen von grosser Bedeutung.

Alexandria Ocasio-Cortez mischt die US-Politik auf: Schon nach knapp zwei Monaten im Kongress ist die Demokratin bekannter als viele andere US-Politiker. Wer ist die 29-Jährige, die so polarisiert – auch in ihrer eigenen Partei?

Wie lässt sich Lebensmittelverschwendung effektiv bekämpfen?

Als US-Botschafter in Berlin spielt Richard Grenell eine zentrale Rolle in der deutsch-amerikanischen Zusammenarbeit. Doch die angespannten Beziehungen hat er bisher nicht befrieden können – im Gegenteil.

Wer Unfallopfer filmt oder fotografiert, macht sich strafbar. Doch Gaffer zu verfolgen, ist für die Polizei in der Praxis häufig schwierig. Und das aus gleich mehreren Gründen.

Im Sinne des Klimaschutzes führt kein Weg an höheren Kraftstoffpreisen vorbei. Ein Experte erklärt, wie sich eine Preiserhöhung sozial gestalten lässt.

Das Rennen um den Chefposten bei der CDU dürfte sich zwischen Annegret Kramp-Karrenbauer und Friedrich Merz entscheiden. Für sie spricht die grosse Zustimmung der Bevölkerung - für ihn das Wahlsystem.

Die deutsche Automobilindustrie steckt in der Krise. Vor allem beim Thema Elektromobilität drängt die Zeit, wenn sich die Autobauer nicht von der internationalen Konkurrenz völlig abhängen lassen wollen. Und der nächste Trend formt sich auch schon aus.

Sind unsere Weltreligionen ein Garant für Gerechtigkeit? So stehen die drei grossen Religionen zum Thema Gerechtigkeit.

Das Regieren wird für Donald Trump künftig schwieriger. Die oppositionellen Demokraten sind bei der Gesetzgebung jetzt unverzichtbar - und können den US-Präsidenten auch besser kontrollieren.