Marco Fieber

Redakteur Politik

Artikel von Marco Fieber

Viele Mediziner empfehlen in der Coronakrise das Tragen eines Mundschutzes. Doch die sind ein knappes Gut, einige deutsche Textil-Hersteller haben sogar ihre Produktion umgestellt, um die Nachfrage zu bedienen. Recherchen zeigen nun, wie einige dubiose Händler die Angst auszunutzen versuchen.

Weltweit, auch in Deutschland, haben Medien berichtet, dass die zentralasiatische Diktatur Turkmenistan das Wort "Coronavirus" verboten habe. Recherchen zeigen aber: Das stimmt so nicht.

Als erste deutsche Stadt will Jena seine Bürger ab kommender Woche zum Tragen eines Mundschutzes verpflichten. Warum geht die Thüringer Universitätsstadt voran? Und hilft eine Schutzmaske gegen das Coronavirus?

Die polnische nationalkonservative Regierungspartei PiS hat über Nacht ein umstrittenes Coronakrisen-Gesetz durch das Parlament gebracht. Experten halten das aus mehreren Punkten für verfassungswidrig.

Gefüllte Kühlschränke und Bankkonten im Tausch gegen kritisches Aufbegehren: Vor 20 Jahren ist Wladimir Putin erstmals zum russischen Präsidenten gewählt worden. Seit 2018 befindet sich der 67-Jährige bereits in seiner vierten Amtszeit. Russland ohne Putin ist heute undenkbar – wie hat er das geschafft? 

Das Coronavirus ist unsichtbar, mittlerweile weltweit verbreitet und für Risikogruppen potentiell tödlich. Der Psychiater und Klinikdirektor Andreas Hagemann erklärt, warum die Angst vor dem Virus natürlich ist – und was konkret dagegen hilft.

Dem Coronavirus wird europaweit mit bisher nicht gekannten Massnahmen entgegengetreten. Ungarn, Polen und Grossbritannien gehen allerdings noch ein Stück weiter: Die dortigen Regierungen nutzen die Krise, um ihre Macht auszudehnen.

Gerade junge Leute scheinen die Gefahr durch das Coronavirus zu unterschätzen oder gar bewusst zu ignorieren. Studien und die Erfahrungen mehrerer Ärzte zeigen: Auch Junge können schwer an COVID-19 erkranken.

Die Coronavirus-Krise hat Europa voll erfasst. Zugleich tauchen auch immer mehr falsche Meldungen zum Virus auf. Ein internes EU-Dokument sieht dahinter nun vielfach einen Urheber: Russland.

Xavier Naidoo steht wegen eines Videos in der Kritik. In dem Clip schwadroniert der Sänger über die angebliche grosse Gefahr für Deutsche, die von Ausländern ausgehen würde. RTL zeigt sich irritiert – und verlangt nun Antworten von Naidoo.

Der US-Präsident gibt sich im Kampf gegen das Coronavirus betont unbeeindruckt. Allerdings hakt es im Land an vielen Stellen. Das Virus könnte für Donald Trump daher im Wahlkampf zu einem grösseren Problem als seine demokratischen Herausforderer werden.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte Mitte Januar überraschend tiefgreifende Verfassungsänderungen angekündigt. Lange war unklar, welche Rolle er selbst nach dem Ende seiner nunmehr vierten Amtszeit spielen wird – das wurde nun klar.

Lange Zeit hat es offiziell keine Corona-Fälle im Iran gegeben. Dann wurden Mitte Februar plötzlich die ersten Toten vermeldet, seitdem sind die Zahlen dramatisch angestiegen. Iran-Experte Behrouz Khosrozadeh erklärt, wie ernst die Lage im Land ist – und welche Rolle die Regierung spielt.

Die Türkei hat ihre Grenze zur EU geöffnet, um so ein Entgegenkommen Europas in der Flüchtlingsfrage und dessen Beistand im Syrien-Krieg zu erreichen. Lachender Dritter der ganzen Situation ist Russland.

Die Anzahl der Coronavirus-Fälle in Südkorea steigt weiter an. Eric Busse ist Lehrer in Seoul und berichtet, wie die Situation vor Ort ist.

Ob Christchurch, Halle oder nun Hanau: Die Täter handelten gezielt und aus rassistischen Motiven, ihre Vorgehen begründeten sie in langen Schmähschriften. Im Interview mit unser Redaktion schildert Extremismus-Expertin Karolin Schwarz, welchen Einfluss das Internet und die Taten von Christchurch und Halle haben.

Nach den tödlichen Schüssen von Hanau werden immer mehr Details bekannt. Bei dem mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 43-jährigen Deutschen, er erschoss zehn Menschen und am Ende sich selbst. Alle Entwicklungen im Live-Blog.

Am Ende der Nacht sind elf Menschen tot. Erschossen in Hanau, wohl von ein und demselben Täter, der gleich an mehreren Orten zuschlug. Wie die Tat ablief und was dahintersteckt lesen Sie in unserem Protokoll. 

Die Situation in den überfüllten Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln ist weiter dramatisch. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Konstantin Kuhle war selbst auf Lesbos. Im Interview schildert er, welche Lösungen er sieht.

Dass sich zahlreiche polnische Regional- und Kommunalverwaltungen "LGBT-frei" erklärt haben, sorgt derzeit europaweit für Aufregung. Wegen ihrer Partnerstadt Zamość steht auch Weimar unter Handlungsdruck.

Dutzende polnische Regional- und Kommunalverwaltungen haben sich "LGBT-frei" erklärt. Ein Fotoprojekt des schwulen Aktivisten Bart Staszewski sorgt nun europaweit für Aufsehen – und hat ihm selbst bereits mehrere Strafanzeigen eingebracht.

Ab Mitternacht ist die Europäische Union eine andere: Nach genau 47 Jahren und 30 Tagen verlässt Grossbritannien den Staatenbund. Und das Machtgefüge in Europa wird sich massiv verändern.

Eva Umlauf ist eine der jüngsten Holocaust-Überlebenden. Als Kleinkind kam sie in das Vernichtungslager Auschwitz, dessen Befreiung sich nun zum 75. Mal jährt. "Ich war ein Wrack, zum Tode verurteilt", sagt sie. Wir haben mit ihr über die Deportation, ihren Umzug ins "Land der Täter" und neuen Antisemitismus gesprochen.

Eva Umlauf ist eine der jüngsten Holocaust-Überlebenden. Als Kleinkind kam sie in das Vernichtungslager Auschwitz, dessen Befreiung sich nun zum 75. Mal jährt. "Ich war ein Wrack, zum Tode verurteilt", sagt die gebürtige Slowakin heute. Wir haben mit ihr über die Deportation, ihren Umzug ins "Land der Täter" und neuen Antisemitismus gesprochen.

Viele Dinge in Russland brauchen Zeit, weitreichende Änderungen an der Verfassung gehören eindeutig nicht dazu. Denn nur wenige Tage nachdem Präsident Wladimir Putin zur Ausarbeitung von Reformen aufrief, stellte er nun selbst einen Verfassungsentwurf vor. Warum die Eile?