Steffen Meyer

Freier Autor

Steffen Meyer verfolgt den FC Bayern München als Blogger, Autor und Taktik-Spezialist seit Jahren aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Für uns schreibt er als Kolumnist über die Bayern-Saison 2019/2020.

Artikel von Steffen Meyer

Am Freitag-Abend eröffnet der FC Bayern mit der Partie gegen die TSG Hoffenheim die Bundesliga-Saison 2018/2019. Zehn Thesen zu den Bayern.

Alphonso wer? Das werden sich am gestrigen Mittwoch einige gefragt haben, als die Meldung die Runde machte, dass der 17-Jährige Kanadier Alphonso Davies für bis zu 13 Millionen Euro zum FC Bayern München wechselt. Mit Bonuszahlungen kann sich die Summer sogar auf 20 Millionen Euro erhöhen.

Auf den ersten Blick wirkt es derzeit ruhig beim FC Bayern. Niko Kovac bereitet die Mannschaft auf die neue Saison vor. Die WM-Fahrer lecken derzeit noch im Urlaub ihre Wunden oder sind wie der Franzose Corentin Tolisso kurz vor dem ganz grossen Triumph.

Das frühe WM-Aus vieler Spieler könnte zum Problem für Niko Kovac werden.

Wenn Deutschland ein frühes Aus bei der WM 2018 in Russland verhindern, will braucht das Team eine deutliche Leistungssteigerung. Im Fokus stehen dabei vor allem fünf Spieler des FC Bayern.

Keine deutsche Mannschaft stellt bei der Fussball Weltmeisterschaft in Russland so viele Spieler wie der FC Bayern. Welchen Stellenwert haben die Bayern-Stars in ihren Nationalmannschaften?

Richtig überraschen kann die Meldung vom Mittwochmorgen eigentlich niemanden mehr. Und doch hat es eine neue Qualität, wenn der Berater von Robert Lewandowski gegenüber der SPORTBILD nun auch offiziell bestätigt, dass sein Klient den FC Bayern im Sommer verlassen möchte.

Immer lauter werden die Stimmen, die eine WM-Teilnahme von Manuel Neuer infrage stellen. Mancher fordert sogar, Neuer selbst solle Löw eine schwierige Entscheidung abnehmen und freiwillig auf die WM verzichten. Das ist absurd.

Nach dem Aus in der Champions League gegen Real Madrid muss der FC Bayern nach vorn schauen. Fünf Lehren für die Zukunft.

Packt der FC Bayern das nächste ganz grosse Ding? Taktik, Einstellung, Teamgeist: Der Rekordmeister wirkt bereit wie lange nicht. Wie ist es um Bayerns Triple-Chancen bestellt und was macht die Heynckes-Elf vor den Real-Partien so stark?

Viel wird in diesen Tagen diskutiert über mögliche Vertragsverlängerungen für Arjen Robben und Franck Ribéry. Die beiden Altmeister der Münchner, die am Mittwoch-Abend im Champions League-Viertelfinale gegen den FC Sevilla in der Startelf standen, zieren sich noch die offenbar leistungsbezogenen Verträge zu unterschreiben. Auch wenn bei Franck Ribéry laut Kicker im Grundsatz Einigung erzielt werden konnte, wird dieses Thema den FC Bayern wohl noch etwas beschäftigen.

Nach der Absage von Thomas Tuchel rückt Eintracht Frankfurts Coach Niko Kovac ins Visier der Münchner. Doch ist der Kroate wirklich schon bereit, einen grossen Verein wie den FC Bayern zu trainieren?

Es ist fraglos eine der spannendsten Fragen, die den FC Bayern in dieser Rückrunde begleitet. Wer steht ab dem 1. Juli in München an der Seitenlinie? Nachdem Jupp Heynckes dem Werben der Bayern-Bosse um eine Vertragsverlängerung in dieser Woche zum wiederholten Male eine Abfuhr erteilt hat, wird die Diskussion nun erneut Fahrt aufnehmen.

Nach der schweren Verletzung von Kingsley Coman rücken beim FC Bayern wieder einmal Arjen Robben und Franck Ribéry in den Fokus. Die "Flügel-Opas" sollen es nun richten. Doch reicht die Klasse der beiden überhaupt noch?

Vor dem Champions League-Achtelfinale muss der FC Bayern seine Defensiv-Aussetzer in den Griff bekommen.

Der Goretzka-Wechsel nach München sorgt für viele Diskussionen. Auch im Bayern-Kader wird sich dadurch etwas verändern.

Wie im Jahr 2013 sind die Münchner Bosse dabei den Übergang von Jupp Heynckes zu seinem Nachfolger zu verstolpern. Warum zögern Hoeness und Rummenigge so sehr mit einer Entscheidung?

Für den FC Bayern war es ein wechselhaftes Jahr 2017. Eine ungefährdete Meisterschaft, bittere Niederlagen in der Champions League und im Pokal. Eine echte Krise unter Ancelotti und das Schlusshoch unter Rückkehrer Heynckes. Wir blicken zurück auf die fünf wichtigsten Bayern-Momente im Jahr 2017.

Tom Starke hatte seine Karriere eigentlich schon beendet. Nun steht er wieder im Tor des FC Bayern - und erlebt seinen x-ten Frühling.

Wer wird einmal Nachfolger von Arjen Robben und Franck Ribéry? Seit Jahren wird diese Frage beim FC Bayern diskutiert. Dabei steht die Antwort vielleicht schon jetzt im Kader: Kingsley Coman.

Bayern Münchens Verpflichtung von James Rodriguez erschloss nicht jedem Fussballfan auf den ersten Blick. Doch nach holprigem Start zeigt der Kolumbianer nun mehr und mehr seine Klasse.

Jerome Boateng ist seit fünf Jahren gesetzt beim FC Bayern München und ebenso in der Nationalmannschaft. Doch das könnte sich bald ändern.

Seit nunmehr 100 Tagen ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor beim FC Bayern München. Der einstige Fan-Liebling wurde anfangs belächelt, wirkt in seiner Rolle nun aber zunehmend sicherer. Doch ob er wirklich die Kurve bekommt, bleibt fraglich.

Javi Martinez ist der Garant für den Aufschwung des FC Bayern. Seit er unter Jupp Heynckes wieder im Mittelfeld auflaufen darf, ist der Spanier kaum zu stoppen.

Die Euphorie beim FC Bayern kommt zu früh. Erst in drei Wochen ist klar wo die Mannschaft steht.