Brandenburger Zollfahnder haben eine Rekordmenge Heroin entdeckt. Der Fund könnte mit rund 670 Kilogramm die mit Abstand grösste entdeckte Einzelmenge in Deutschland seit Jahrzehnten sein.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Am Dienstagnachmittag wollen Frankfurter Staatsanwaltschaft und das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg über Details zu dem Fund informieren, wie die Behörde mitteilte.

Einen Bericht der "Berliner Morgenpost" zufolge soll das Rauschgift in einem Lastwagen bei einem Einsatz in der Nacht vom 31. Mai auf den 1. Juni kurz nach der deutsch-polnischen Grenze sichergestellt worden sein. Weder Staatsanwaltschaft noch Zoll wollten sich zunächst dazu äussern und verwiesen auf die Pressekonferenz.

2014 war Ermittlern in Nordrhein-Westfalen ein Rekordfund von Heroin in Höhe von 330 Kilogramm mit einem Strassenverkaufswert von etwa 50 Millionen Euro gelungen.  © dpa

25-Zentimeter-Messer im Kopf: Teenager überlebt Horrorunfall

Glück im Unglück: Ein 15-Jähriger aus Kansas ist vergangenen Donnerstag in ein Messer gefallen, die Klinge steckte in seinem Kopf. Doch der Teenager überlebte den Unfall wie durch ein Wunder.