In Aachen reisst eine schwangere 14-Jährige aus dem Krankenhaus aus. Jetzt ist sie wohlbehalten zurück.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine 14-jährige schwangere Ausreisserin aus dem Aachener Klinikum ist wieder aufgetaucht. Die Jugendliche und ihr ungeborenes Kind seien wohlauf, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht auf Freitag.

Sie sei kurz nach Mitternacht nach Hinweisen von Zeugen etwa 60 Kilometer von Aachen entfernt in Bergheim (Rhein-Erft-Kreis) ausfindig gemacht worden. Nähere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Polizei fahndet nach schwangerem Teenager

Die Jugendliche war am Montag kurz vor der Entbindung aus dem Kreisssaal weggelaufen und mittels öffentlicher Fahndung gesucht worden.

Sie ist den Angaben nach in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie untergebracht. Als sie das Krankenhaus verliess, hatte sie einen intravenösen Zugang. (dpa/sap)

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Woche

Greta Thunberg reist über den Atlantik zum UN-Klimagipfel, Bolsonaro will gegen die Waldbrände am Amazonas kämpfen und Flüchtlinge springen vom Rettungsschiff "Open Arms" und schwimmen an Land. Die besten Bilder der Woche.