In Österreich wird ein Neugeborenes kurz nach der Geburt ausgesetzt. Eine Frau findet den Säugling vor ihrer Wohnungstür. Der kleine Junge ist lediglich unterkühlt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine Frau hat in Österreich ein Neugeborenes vor ihrer Wohnungstür gefunden. Das wohl nur eine Stunde alte Baby war nach Angaben der Polizei leicht unterkühlt, sonst aber wohlauf. Von den Eltern fehlte zunächst jede Spur. Der kleine Junge wurde in ein Krankenhaus nach Linz gebracht. Die Frau hatte das Kind in der Nacht auf Sonntag gegen 1 Uhr vor ihrer Wohnungstür in einem Mehrparteienhaus in Lichtenberg gefunden.

Laut Mitteilung der Polizei dürfte die Geburt gegen Mitternacht stattgefunden haben. Die Polizei hofft nun auf Hinweise, um die Kindesmutter zu finden. (mt/dpa)

Herabfallende Ampel verfehlt Frau nur um Haaresbreite

An einer Fussgängerampel im russischen Jaroslawl hat eine Frau riesiges Glück, als eine Ampel nur Zentimeter neben ihr auf die Strasse stürzt.