Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Kommentare627

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

18. März 2019: Muslime beten in Hong Kong für die Opfer des Terror-Anschlags auf Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch.
17. März 2019: Anlässlich des St. Patrick's Day in Grün kostümiert, steht der Führer einer Stand-up-Paddel-Tour unterhalb des Lechwehrs in Landsberg auf seinem Board.
17. März 2019: Ein Dackel mit Halstuch wird bei einer Dackelparade an der Leine geführt. Anlässlich der Ausstellung "Vorsicht! Dackel" im Valentin-Karlstadt-Musäum in München waren Dackelbesitzer aufgerufen an der Parade teilzunehmen.
16. März 2019: Kinder, die unter Cerebralparese leiden, feiern das Holi Fest. Das Fest wurde von der Trishla-Stiftung organisiert, welche sich auf pädiatrische Versorgung spezialisiert hat. Das Farbenfest Holi findet jährlich zum Vollmond des Monats Phalguna im Hindu-Kalender statt.
15. März 2019: Im Stadtzentrum Moskaus geht ein als Pferd verkleideter Mann Spazieren.
15. März 2019: In Rom halten Demonstranten ein Plakat mit einem Bild der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg hoch. Die junge Aktivistin engagiert sich für den Klimaschutz und gilt als Vorreiterin der jüngsten Proteste.
14. März 2019: Eine Springmaus rennt vor dem Start der Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS in der Nähe der Startrampe im kasachischen Baikonur ins Bild.
14. März 2019: Alexej Owtschinin und Nick Hague brechen zusammen mit der US-Amerikanerin Christina Koch zur Internationalen Raumstation ISS auf. Die Sojus-Rakete startete vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur.
13. März 2019: Ein indonesischer Fischer trägt in Banda Aceh einen Gelbflossen-Thunfisch an Land.
13. März 2019: Bei einer Konferenz in der chinesischen Hauptstadt Peking sticht ein buddhistischer Delegierter aus der Menge heraus.
12. März 2019: Brexit-Gegner Steve Bray demonstriert vor den Houses of Parliament in London. Dort wurde erneut über Theresa Mays Ausstiegs-Deal abgestimmt.
12. März 2019: Indische Polizisten verhaften Exiltibeter während eines Protestes vor der chinesischen Botschaft in Neu-Delhi. Zum 60. Mal jährt sich der tibetische Aufstands von 1959 gegen die chinesische Herrschaft, der von der chinesischen Armee brutal unterdrückt wurde und den spirituellen Führer Dalai Lama und Tausende von Tibetern zwang, das Land zu verlassen.
11. März 2019: Feiernde bewerfen sich in der griechischen Hafenstadt Galaxidi mit farbigem Mehl während des "Ash Monday". Dieses traditionelle Fest markiert das Ende der Karnevals-Saison.
11. März 2019: In Caracas halten Wachen Menschen davon ab, Wasser aus einer kaputten Leitung zu sammeln. Nach dem Stromausfall in Venezuela war auch die Wasserversorgung im Land mangelhaft.
10. März 2019: Ein Buddhist läuft während des Feuerlauffestivals Hiwatari über eine Strecke, die noch kurz vorher mit glühenden Kohlen bedeckt war. Buddhisten singen und beten dabei für den Weltfrieden, Glück und Gesundheit. Die Veranstaltung findet jährlich am zweiten Sonntag im März am Fusse des Bergs Takao statt.
10. März 2019: Eine Demonstration gegen den Brexit vor dem britischen Parlament hat einen tierischen Unterstützer.
09. März 2019: Tausende Zuschauer im russischen Ort Nikola Lenivets bestaunen den zwanzig Meter hohen brennenden Turm, der die französische Revolution von 1789 symbolisiert. In der Region Kaluga wird das Ende der traditionellen russischen Butterwoche stets mit dem Niederbrennen einer riesigen Konstruktion aus Holzpaletten gefeiert. Vergangenes Jahr wurde ein Nachbau einer gotischen Kathedrale in Brand gesetzt.
09. März 2019: Der Motorrad-Weltmeister Marc Marquez vom Repsol-Team versucht nach seinem Sturz wieder aufzustehen. Der Unfall im vierten Freien Training auf dem Losail-Circuit in Katar war schon sein zweiter an diesem Tag.
8. März 2019: Eine Strassenkreuzung während des Stromausfalls in Caracas. Fast eine Woche lang waren Teile Venezuelas ohne Elektrizität.
8. März 2019: Die zweite Volksversammlung beim 13. Volkskongress in China wird in der grossen Halle des Volkes in Peking abgehalten. Der Nationale Volkskongress besteht aus rund 3.000 Mitgliedern und ist damit das grösste Parlament der Welt.