• In Boswil ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen.
  • Ein führerloses Auto fuhr in einen Vater und dessen zwei Söhne.
  • Eines der Kinder kam dabei ums Leben.

Mehr News aus der Schweiz finden Sie hier

Am Dienstagabend ereignete sich in Boswil ein tragisches Unglück. Ein 68 Jahre alter Mann parkierte nach Angaben der Kantonspolizei Aargau auf einer geneigten Strasse sein Auto. Dieses geriet daraufhin führerlos ins Rollen und stiess mit einem Vater und dessen zwei Kindern zusammen.

Der 31 Jahre alte Vater und der eine Sohn (5) wurden dabei mittelschwer und leicht verletzt. Der andere, 2 Jahre alte Sohn musste per Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Dort erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau. Sie hat die beteiligten Personen zur Spurensicherung aufgeboten. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat zudem eine Strafuntersuchung eröffnet.

Lesen Sie auch: Zahl von E-Bike-Unfällen hat sich verdoppelt  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Polizeibeamter mit Glück

Container kracht auf Polizeiauto - Beamter mit grossem Glück

Dieser Unfall hätte schrecklich ausgehen können: Ein Container fiel durch starken Wind von einem LKW - direkt auf einen Streifenwagen, in dem ein Beamter sass.