Wegen eines Brandes in einem Hotel in Mallorcas Touristenhochburg El Arenal sind vorübergehend 600 Urlauber in Sicherheit gebracht worden.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Mehrere Menschen mussten am Dienstag im Krankenhaus behandelt werden, wie die örtliche Feuerwehr via Twitter mitteilte.

Das Innere des Hotels nach dem Brand.

Das Feuer sei aus zunächst ungeklärter Ursache am frühen Morgen im Hotel Whala Beach an der Playa de Palma ausgebrochen und habe wegen starker Rauchentwicklung erst nach mehreren Stunden unter Kontrolle gebracht werden können, berichtete die mallorquinische Zeitung «Ultima Hora».

67 Menschen mussten medizinisch versorgt werden, wie das «Diario de Mallorca» schrieb. Die Mehrzahl sei vor Ort betreut worden, 14 der Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden. Die meisten hätten Rauchvergiftungen erlitten, einige auch Verbrennungen. Die Einsatzkräfte waren mit rund zehn Krankenwagen im Einsatz.  © dpa