Drogen-Flugzeug landet auf Landstrasse in Mexiko

Im Süden von Mexiko ist ein mutmassliches Drogen-Flugzeug auf einer Landstrasse notgelandet. Der zweistrahlige Geschäftsflieger vom Typ Hawker 700 sei dann von der Besatzung in Brand gesteckt worden, teilte das mexikanische Verteidigungsministerium mit. Später entdeckten Soldaten in der Nähe einen Geländewagen mit 390 Kilogramm einer weissen Substanz, bei der er sich vermutlich um Kokain handelte. Die Drogen dürften einen Wert von rund 109 Millionen Peso (4,3 Millionen Euro) haben. © KameraOne