• Ein Mann war am frühen Dienstagmorgen in einen Imbiss eingestiegen.
  • Als der Inhaber in den Verkaufsraum kam, flüchtete der Einbrecher.
  • Dabei verlore er aber seinen Reisepass.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein Einbrecher hat in Mönchengladbach am Tatort seinen Reisepass verloren. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Mann am frühen Dienstagmorgen in einen Imbiss eingestiegen und hatte sich an der Kasse zu schaffen gemacht. Die Geräusche weckten den Inhaber auf, der im Nebenzimmer schlief.

Als er im Verkaufsraum nachsehen ging, flüchtete der überraschte Dieb mit einer kleinen Menge Bargeld durch ein Fenster - und liess seinen Pass zurück. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem wohnungslosen 30-Jährigen ein, die zunächst erfolglos blieb. In der Nacht zum Mittwoch wurde der Verdächtige jedoch festgenommen. Ein Richter erliess Haftbefehl gegen ihn.  © dpa

Bildergalerie starten

Aktuelle Karikaturen

Nachrichten aus der Politik sind langweilig und dröge? Unsere aktuellen Karikaturen beweisen das Gegenteil - jeden Tag aufs Neue.