Bei einer Kontrolle durch bayerische Grenzpolizisten haben die Beamten einen Mann erwischt, der seit 10 Jahren ohne Führerschein unterwegs ist. Der 66-Jährige verlor damals seine Fahrerlaubnis wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Bayerische Grenzpolizisten haben einen 66 Jahre alten Autofahrer erwischt, der seit knapp zehn Jahren ohne Führerschein unterwegs war.

Fahrerlaubnis bereits vor zehn Jahren verloren

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Beamten den Wagen am Samstag nahe Neuburg am Inn (Landkreis Passau) gestoppt, um den Fahrer zu kontrollieren. Als er keinen Führerschein vorzeigen konnte, forschten die Polizisten genauer nach.

Dabei stellte sich heraus, dass der Mann aus Baden-Württemberg seine Fahrerlaubnis bereits vor zehn Jahren verloren hatte, weil er betrunken Auto gefahren war. Seitdem war er nach eigener Aussage ohne Führerschein unterwegs. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.