Axtwerfen beziehungsweise Axe Throwing erfreut sich neuerdings ziemlich grosser Beliebtheit in Nordamerika. Dass der Trendsport allerdings auch Gefahren birgt, das zeigt nun ein kurzer Clip, der derzeit im Netz kursiert.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Einfach mal eine Axt an die Wand werfen, das denken sich derzeit wohl viele Nordamerikaner. Denn sowohl in den USA als auch in Kanada hat sich Axtwerfen in Kneipen zum Trendsport gemausert.

Billard, Dart oder Kicker spielen war einmal. Aktuell greifen Kneipengänger zur Axt, um in Wettkämpfen gegeneinander anzutreten.

Dass die Sportart Axe Throwing allerdings auch Gefahren birgt, zeigt nun ein kurzer Instagram-Clip. Darin zu sehen: Eine Frau, die versucht, eine Axt an eine Zielscheibe zu werfen. Es bleibt allerdings bei dem Versuch.

Denn die Blondine trifft nicht die Zielscheibe, sondern lediglich den Boden. Die Folge: Das Geschoss schnellt mit unglaublicher Geschwindigkeit in ihre Richtung zurück.

Axtwerferin hatte Glück im Unglück

Glücklicherweise konnte sich die Frau noch bücken, sonst wäre die Axt sprichwörtlich ins Auge gegangen. So kann die Axtwerferin über die Situation lachen. Die User fühlen jedenfalls mit ihr mit, wie aus diversen Kommentaren ersichtlich wird.

"Verdammt, mein Herz hat ausgesetzt", meint etwa eine Userin, wohingegen sich ein Nutzer fragt: "Wie konnte sie nur so schnell reagieren? Ich hätte mich geköpft."

Andere sehen das Ganze etwas kritischer. "Um ehrlich zu sein, das ist ziemlich dumm", schreibt ein Dritter und ein weiter User findet: "Das ist echt beängstigend."  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Woche

Stürme in Nepal, "Reiwa" in Japan und immer noch kein Brexit-Deal in England. Sehen Sie hier unsere Auswahl faszinierender Bilder dieser kontrastreichen Woche.