Die regennasse Fahrbahn hat im sächsischen Mülsen zu einem schweren Autounfall geführt. Eine Grossraumlimousine kracht in den Gegenverkehr - acht Menschen werden verletzt.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Bei einem schweren Autounfall in Mülsen (Landkreis Zwickau) in Sachsen sind acht Menschen schwer verletzt worden - unter ihnen vier Kinder.

Wie die Polizei mitteilte, geriet eine Grossraumlimousine am Freitag ins Schleudern und rutschte auf der nassen Strasse auf die Gegenspur. Dort krachte das Fahrzeug frontal in ein entgegenkommendes Auto.

In der Limousine sassen vier Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren, alle wurden schwer verletzt. Auch die 30 Jahre alte Fahrerin und zwei weitere Mitfahrer wurden schwer verletzt.

Der Mann am Steuer des anderen Autos kam ebenfalls mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (hub/dpa)

Missglückte Notlandung: Fünf Tote nach Absturz von Transportflugzeug

Nahe der westukrainischen Grossstadt Lwiw sind fünf Menschen bei der Notlandung eines Charterflugs mit mehreren Tonnen Fracht ums Leben gekommen. Drei weitere Passagiere wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie der Zivilschutz am Freitag mitteilte. Dem Flugzeug des Typs AN-12 ging offenbar der Treibstoff aus.