Marc Langrock baut "Star Wars"-Imperium an der Ostseeküste

Als seine Frau zu meckern beginnt, das Haus platze aus allen Nähten, zieht "Star Wars"-Fan Marc Langrock mit seinen Figuren aus: Auf einer Fläche von 1.300 Quadratmetern ist ein Mekka für Anhänger und Verehrer der kultigen Kino-Saga entstanden - in Dassow an der Ostseeküste. © dpa

In ihr spielen auch Phantasie-Ungetüme wie Dewback mit ...
... und die Stormtroopers. Langrock wohnt in Pötenitz - mit Familie und Film-Figuren. "Das Haus platzte aus allen Nähten", sagt seine Frau Kirstin. Sie ist froh, dass ihr Mann für seine Leidenschaft und seine Sammlung nun eine entsprechende Fläche gefunden hat.
Dort gelandet sind auch gigantische Raumschiffe, die beispielsweise Darth Vader zur Fortbewegung dienen. Sie lassen die Herzen der Fans ebenso höher schlagen wie ...
... gigantische Nachbauten von Figuren wie Jabba. Fans wie Langrock haben Unmengen an Zeit und Geld investiert, um die von ihnen verehrten Kino-Charaktere originalgetreu und für die Ewigkeit nachzubauen. Links in der Ecke ist auch C3-PO zu erkennen.
Aus Belgien lief Langrock von einer dortigen Fan-Gruppe das gigantische Science-Fiction-Mammut Bantha zu.
Der Hauptheld der "Star Wars"-Filme, Luke Skywalker, fehlt natürlich ebenso wenig wie Meister Yoda. Sie gehören zu einer der insgesamt 29 nachgebildeten Set-Szenen. Der Ausstellungsteil erstreckt sich über 1.300 Quadratmeter.
Die Tusken-Räuber freuen sich ebenso darauf, die Besucher zu faszinieren wie ...
... der Imperator, Sheev Palpatine. Die neunte Episode von "Star Wars" kommt kurz vor Weihnachten 2019 in die deutschen Kinos.