• Es ist offiziell: Die Scheidung von Melinda und Microsoft-Mitgründer Bill Gates ist durch.
  • Die beiden haben vor rund drei Monaten ihre Trennung bekannt gegeben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Microsoft-Mitgründer Bill Gates und Melinda Gates sind nun offiziell geschieden. Das berichtet das US-Promi-Portal "TMZ". Demnach habe der zuständige Richter die entsprechenden Unterlagen unterzeichnet.

Aus den Gerichtsdokumenten, die der Seite vorliegen sollen, geht hervor, dass keiner der beiden Unterhalt bekommt. Auch behält Melinda ihren Nachnamen. Der gemeinsame Besitz sei wie in der zuvor geschlossenen Trennungsvereinbarung aufgeteilt worden. Die Ex-Eheleute haben drei gemeinsame Kinder: die Töchter Jennifer, Phoebe und den Sohn Rory. Da alle drei volljährig sind, seien Sorgerecht und Unterhalt für die Kinder kein Thema gewesen.

Melinda und Bill Gates: Scheidung nach 27 Jahren Ehe

Bill und Melinda Gates haben am 3. Mai in einem gemeinsamen Statement erklärt, dass sie ihre Ehe nach 27 Jahren beenden wollen. Sie hatten 1994 geheiratet. "Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Ehe zu beenden", hatten die beiden in einem Statement auf Twitter unter anderem erklärt.

Über die Gründe für das Ehe-Aus wurde im Anschluss an das Statement viel und heftig spekuliert. US-Medien berichten unter anderem von einer angeblichen Affäre des Microsoft-Mitgründers.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Nach 27 Jahren Ehe: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich nach 27 Jahren Ehe scheiden. Die Arbeit in ihrer gemeinsamen Stiftung wollen sie dennoch fortsetzen.