Ein 23-Jähriger hat in einem Haus in Bayern fünf Menschen stundenlang mit einem Messer bedroht und einen Einsatz von Spezialkräften der Polizei ausgelöst. Bei dem Vorfall in Diedorf (Landkreis Augsburg) sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Der 23-Jährige wurde am Samstagabend festgenommen. Er sitzt seit Sonntag wegen Geiselnahme in Untersuchungshaft.

Die Beamten waren am Samstagabend zu dem Haus gerufen worden. Da die Sachlage zu dem Zeitpunkt unklar gewesen sei, seien sie mit einem Grossaufgebot an Spezialeinsatzkräften ausgerückt. Fünf Stunden später sei der 23-Jährige festgenommen worden.

Von den fünf Bedrohten - es soll sich um Verwandte und Bekannte gehandelt haben - hätten zu diesem Zeitpunkt bereits zwei das Haus verlassen. Die anderen drei seien unversehrt gewesen. Was sich in dem Haus genau abgespielt hatte, teilte die Polizei zunächst nicht mit.  © dpa

Wie eine Hauskatze: Leopard schmust mit Besitzer

Ein riesiger Leopard schmust mit seinem Besitzer auf einem Sessel. Der Tierpfleger aus Russland hatte die Raubkatze aus einem Zoo adoptiert. Copyright. Caters News