Die Polizei hat in Niedersachsen einen Autotransporter gestoppt, der sieben neue Streifenwagen für die Polizei in Bayern geladen hatte.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Das Problem: Der Transporter, der vor gut einer Woche auf der A27 bei Verden in Richtung Süden fuhr, war höher als erlaubt. Der Fahrer des Transporters konnte die oberen Ladeflächen noch ein wenig absenken, so dass die Beamten die bayerischen Wagen wieder freigaben.

Den Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.  © dpa

Flucht im brennenden Auto

Nachdem ein ganzes Gebäude im mexikanischen Guadalupe in Flammen aufgeht, entkommt ein PKW nur knapp der Feuersbrunst. Mit brennendem Heck rast das Auto vom Ort es Schreckens davon und kommt kurz nach einer Kreuzung zum Stehen. Alle Insassen des Fahrzeugs können sich retten.