Wenn die Polizei in ein Bekleidungsgeschäft gerufen wird, geht es in der Regel um Ladendiebstahl. Nicht so in Hohenems: Hier mussten die Beamten ein beisswütiges Reptil entfernen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine Schlange hat sich in Österreich in ein Bekleidungsgeschäft verirrt und so einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die grössere Ringelnatter lag auf einem Kleiderständer hinter dem Kassenbereich, wie die Polizei mitteilte. Der Vorfall ereignete sich in Hohenems im Bundesland Vorarlberg.

Schlange reagiert erst aggressiv

Anfangs reagierte sie laut Mitteilung äusserst aggressiv, konnte aber von den herbeigerufenen Polizisten letztlich beruhigt werden. Sie begab sich dann freiwillig in einen Karton, den ihr die Beamten hingehalten hatten. Nach dem Einsatz wurde sie zum Alten Rhein gebracht und dort freigelassen. (dpa/ank)

Die Ringelnatter wickelte ihren Körper um mehrere Kleiderbügel.
Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Tierschutzorganisationen versuchen seit langem, der Haltung von Affen als Strassenattraktion einen Riegel vorzuschieben. Diese und andere Eindrücke aus der Welt in der Coronakrise: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.