5.500 Kilometer auf dem Rad - in weniger als zwölf Tagen. Dieses Ziel hat sich Extremradfahrer Wolfgang Fasching aus Österreich gesteckt. So will er es erreichen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Der Extremradfahrer Wolfgang Fasching aus Österreich will in weniger als zwölf Tagen von Gibraltar zum Nordkap fahren. Die Strecke betrage 5.500 Kilometer, dabei müsse er 50.000 Höhenmeter überwinden, teilte der 51-Jährige am Dienstag mit.

Von Anfängerbike bis Profiklasse - hier ist für jeden das Passende dabei.

Drei Autos begleiten Fasching beim Rekordversuch

"Am 5. August gegen 17.00 Uhr geht es endlich los. Die Vorfreude ist schon riesig." Fasching muss Spanien, Frankreich, Deutschland, Belgien, die Niederlande, Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen durchqueren. Dafür will er 500 Kilometer pro Tag absolvieren. "Zudem sind täglich nur zwei bis vier Stunden Schlaf geplant." Fasching wird von zehn Betreuern mit drei Autos begleitet.

Die Route ist praktisch identisch mit dem vor rund 20 Jahren organisierten "Race Across Europe". Der Streckenrekord von damals liegt bei zwölf Tagen und 20 Stunden. Fasching, der auch dreimal das Rennen "Race Across America" gewonnen hatte, hatte 2014 als letzte grosse Herausforderung Russland von Wladiwostok im äussersten Osten bis St. Petersburg durchquert. Für die 10.000 Kilometer brauchte er 21 Tage. (dpa/sap)