Um neue Ausschreitungen zu vermeiden hat die Polizei von Paris den "Gelbwesten" für Samstag ein Demonstrationsverbot auf den Champs-Elysées erteilt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Pariser Polizeipräfektur hat ein Demonstrationsverbot für "Gelbwesten" auf den Champs-Elysées verhängt. Auf dem berühmten Boulevard sowie rund um den Triumphbogen sind Kundgebungen an diesem Samstag untersagt, wie die Behörden mitteilten.

Auch vor dem Elysée-Palast, dem Amtssitz von Präsident Emmanuel Macron, und vor der Nationalversammlung darf nicht demonstriert werden.

Polizei will neue Ausschreitungen verhindern

Zuvor hatten die Behörden bereits Demonstrationen in den Grossstädten Nizza und in Toulouse im Süden und Südwesten des Landes untersagt. Die Regierung will damit neue Ausschreitungen wie am vergangenen Wochenende verhindern.

Auf den Champs-Elysées hatten Randalierer am vergangenen Samstag am Rande einer "Gelbwesten"-Demonstration zahlreiche Geschäfte zerstört und teilweise in Brand gesteckt.  © AFP

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.