Ein Polizist hat im fränkischen Hilpoltstein einem Mann ins Bein geschossen, der mit einer Metallstange auf seinen Vermieter einschlug und auch die alarmierten Polizeibeamten angriff.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Der 70 Jahre alte Vermieter erlitt schwere Verletzungen durch die Schläge, der 39 Jahre alte Mieter kam mit einem Beinschuss ins Krankenhaus, wie die Polizei in Nürnberg am Freitag mitteilte. Dem Angreifer sollte der Haftbefehl wegen versuchten Totschlags eröffnet werden.

Keine Reaktion auf Warnschuss

Laut Polizei randalierte der Mieter in dem Haus und zerstörte die Einrichtung. Warum er den im Haus wohnenden Vermieter angriff, müssten die weiteren Ermittlungen ergeben, sagte ein Polizeisprecher.

Nach Eintreffen der Polizei habe der 39-Jährige auch gegenüber den Polizisten eine Angriffshaltung gezeigt, auf einen Warnschuss und den Einsatz von Pfefferspray habe er nicht reagiert. Als der Mann mit seiner Stange auf die Polizeibeamten losgegangen sei, sei es zum Schusswaffengebrauch gekommen.  © AFP

"Nicht heiraten": 107-Jährige verrät ihr Geheimnis für langes Leben

Louise Signore feierte am Mittwoch ihren 107. Geburtstag. Für ein langes Leben hat die New Yorker ein paar sehr hilfreiche Tipps parat.