Diesen Einsatz wird die Polizei im US-Bundesstaat Oregon so schnell sicher nicht vergessen: Die Gesetzeshüter wurden wegen eines Einbruchs alarmiert, doch der vermeintliche Dieb entpuppte sich als etwas ganz anderes.

Mehr News finden Sie hier

Zwei Männer schlugen am vergangenen Montag bei der Polizei im US-Bundesstaat Oregon Alarm. In einem Haus in Portland solle ein Einbrecher sein Unwesen treiben, hiess es. Die Männer gaben an, der vermeintliche Räuber sei im Badezimmer eingeschlossen und sie könnten "Schatten unter der Badezimmertür" hindurch erkennen. Ein Team von Beamten rückte umgehend an.

Saugroboter Roomba auf frischer Tat ertappt

Die Polizei inspizierte das Bad, aus dem stossende Geräusche drangen. Der "Washington Post" teilten die Gesetzeshüter später mit, man habe gedacht, der Verdächtige versuche, durch ein Fenster zu entkommen.

Deswegen umzingelten die Polizisten die Tür. Mit gezückten Waffen stürmten sie das Bad – und fanden einen Roomba. Der Saugroboter krachte immer wieder gegen die Tür der Dusche und das verursachte dumpfe Geräusche.

So cool reagierte die Polizei

Die Polizei nahm den überflüssigen Einsatz mit Humor. In einem Facebook-Post teilte das Washington County Sheriff's Office ein Foto von einem Roomba mit den Worten "Most Wanted", übersetzt "meist gesucht".

"Es gab nur unmittelbares Gelächter", sagte Sergeant Danny DiPietro auf Nachfrage der "Washington Post". Den zwei Männern, die den Notruf gewählt hatten, sei die Situation derweil etwas peinlich gewesen. Dennoch sei ihre Sorge nicht völlig unbegründet gewesen, erklärte DiPietro. Das Duo hatte auf das Haus eines Neffen aufgepasst und nicht gewusst, dass der Saugroboter seinen Dienst aufnehmen würde.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.