Die Beamten dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie einen 56-Jährigen Autofahrer kontrollierten. Sie hatten ihn bereits schon einmal kontrolliert - und ihm dabei den Führerschein abgenommen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Mit mehr als 3 Promille hat die Polizei im rheinland-pfälzischen Kaiserslautern einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen - zwei Mal an einem Tag. Bei einer Kontrolle an einer Autobahnausfahrt sei ein Wert von 3,15 Promille bei dem Mann festgestellt worden, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Autofahrer ist zuvor mit 3,3 Promille unterwegs

Einen Führerschein habe der Mann nicht vorweisen können - denn den hatte die Polizei am selben Tag bereits eingezogen. Bei der ersten Kontrolle sei sogar noch ein Wert von 3,3 Promille festgestellt worden. Der 56-Jährige war zuerst mit einem Firmenwagen und dann in seinem Privatwagen angehalten worden. (dpa/fra)

Als Mutter: Sarah Lombardi räumt Fehler ein

Sarah Lombardi gibt offen zu: Sie ist keine perfekte Mutter – und weiss auch, dass sie Fehler macht. Bei ihnen gehe es auch zu, wie bei anderen Familien auch, sagt sie.