Zwei Verehrer eines jungen Mädchens haben in der Nacht zu Samstag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Sie wurden für Einbrecher gehalten - dabei wollten sie nur ihre Angebetete besuchen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Am frühen Samstagmorgen meldete eine aufmerksame Zeugin, dass in einem Haus im nordrhein-westfälischen Oberhausen mehrere Männer in ein offenstehendes Fenster mehrmals ein- und wieder ausstiegen.

Mehrere Streifenwagen kamen, Polizisten umstellten das Haus. Bei der Überprüfung im Haus wurde dann festgestellt, dass es sich bei den "Männern" um keine Einbrecher, sondern um zwei 16-jährige Verehrer der Tochter des Hauseigentümers handelte.

Eine Leiter lehnte am offenen Fenster des Teenagerzimmers, über die die verliebten Besucher ins Haus gelangt waren.

Das erfuhr dann auch der überraschte Vater des Mädchens, als die Polizisten die Familie aus dem Schlaf klingelten. Die Eltern der 16-Jährigen seien über den Einsatz nicht sehr amüsiert gewesen, schrieb die Polizei in einer Mitteilung. Demnach hatte das Mädchen selbst extra die Leiter herausgestellt. (kad/dpa)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.