Wenn Mensch und Natur aufeinanderprallen kommt es nicht selten zu Spannungen. In Niederbayern gerieten Passanten und ein Rehbock aneinander.

Mehr Panorama-News gibt es hier

Ein Rehbock hat in Niederbayern mehrere Fussgänger verletzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers griff das Tier im Laufe des Montags drei Mal Spaziergänger an, zwei erlitten in Konzell bei Straubing Verletzungen an den Beinen. Die Beamten warnten vor weiteren Angriffen des Tieres, Menschen sollten im Bereich Konzell aufmerksam sein. Jäger sind dem Sprecher zufolge auf der Suche nach dem Rehbock, um ihn zu erlegen. Warum das Tier die Menschen attackiert hat, war zunächst unklar. (mc/dpa)

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Mit Flatterleine maskierte Schaufensterpuppen auf der Kölner Domplatte und andere Eindrücke aus der Welt in der Coronakrise: Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.