Ein älterer Mann blockiert mit seinem Fahrzeug eine Waschanlage. Was dann folgt, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein 70-Jähriger hat in Hillesheim in Rheinland-Pfalz sein Auto in einer Waschanlage festgefahren und den Wagen anschliessend einfach zurückgelassen.

Der Senior verkeilte sein Auto am Samstag in der Waschanlage einer Tankstelle dermassen, dass er nicht mehr vor oder zurück kam, wie die Polizei in Wittlich am Sonntag mitteilte.

Daraufhin bestellte er sich ein Taxi und verliess das Gelände, um in der Nähe einen privaten Termin wahrzunehmen.

Mann kommt erst neun Stunden später zurück

Die Mitarbeiter der Tankstelle liess er staunend zurück, schrieb die Polizei. Damit nicht genug: Der Taxifahrer brachte kurz darauf den Autoschlüssel des Mannes, weil die Angestellten sich um dessen Wagen kümmern sollten.

Erst nach neun Stunden kam der 70-Jährige zurück zu seinem Wagen, der immer noch verkeilt in der Waschanlage festhing. Als er versuchte, an der Anlage herumzuschrauben, um den Pkw frei zu bekommen, schritten die Angestellten ein.

Das Auto wurde von einem Abschleppwagen geborgen. Auf den 70-Jährigen kommen nun erhebliche Folgekosten zu.  © AFP

Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Woche

Proteste in Hongkong, Golfbälle im Meer und Dauerregen in der Schweiz: Sehen Sie hier unsere Auswahl der Bilder der Woche.