Bei Wittislingen schaukelte ein leeres Güllefass bei der Fahrt so auf, dass es einen Verkehrsunfall verursacht hat. Die Strasse musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Ein schlingerndes Güllefass hat bei einem Verkehrsunfall in Bayern einen Schaden von über 300.000 Euro angerichtet. Das leere Güllefass schaukelte sich bei der Fahrt bei Wittislingen so auf, dass es gegen die Leitplanke krachte und den Traktor umriss.

Warum es dazu kam, war zunächst unklar. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Bei dem Unfall wurden die Leitplanke und der Strassenbelag teilweise erheblich beschädigt.

Zur Bergung des Traktors und zur Reinigung der Unfallstelle musste die Strasse mehrere Stunden gesperrt werden.  © dpa

Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.