Ein mysteriöses Licht über Australien hat für Aufregung gesorgt. Die Spekulationen: Es könnte sich um ein Ufo handeln. Der Lichtstreifen wurde von mehreren Zeugen gesehen, festgehalten und im sozialen Netzwerk kommentiert.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Über den australischen Gebieten Queensland, New South Wales und Northern Territory war am Montagabend ein mysteriöser Lichtstreifen zu sehen.

Dutzende Menschen hätten das Geschehen beobachtet und Bildmaterial im sozialen Netzwerk abgesetzt, berichtet die "Daily Mail". Die grosse Frage: Handelte es sich etwa um ein Ufo?

Ufo, Meteor oder etwas ganz anderes?

Die Bilder und Filme auf Facebook und Co. zeigen, wie ein Licht einige Minuten lang über den Himmel streift, bevor es schliesslich schlagartig verschwindet.

Die geposteten Erklärungen fielen unterschiedlich aus. Während einer der Kommentierenden sich ein Ufo erhoffte, vermuteten andere einen Rettungshubschrauber oder einen Meteor.

Astrophysiker gibt Erklärung für "Ufo"-Sichtung

Ein Wissenschaftler beendet die Debatte. Die "Daily Mail" zitiert Johnathon Horner, Astrophysiker an der University of Southern Queensland: "Das war eine neue indische Mission zum Mond." Es handle sich um Indiens zweite Mondreise mit dem Namen "Chandrayaan-2", so Horner weiter.

"Das haben die Menschen in ganz Ostaustralien gesehen – ein Raumschiff, das von Indien aus gestartet ist und eine sechswöchige Reise zum Mond unternimmt", lässt der Experte sämtliche Ufo-Theorien in diesem Fall verstummen.  © 1&1 Mail & Media / CF

Der Mythos "Area 51"

Die "Area 51" ist ein militärisches Sperrgebiet in der Wüste von Nevada in den USA. Es ranken sich die verschiedensten Verschwörungstheorien um das Gebiet, das als Übungsgelände der US Air Force dient.